So. 11 Uhr:   BG TRUE LIONS U10 vs. BG’89 Rotenburg
So. 15 Uhr:   BG TRUE LIONS U10 vs. Eisbären Bremerhaven
So. 12 Uhr:   MTV Aurich vs. BG TRUE LIONS wU18

Spielberichte WE 08/10/22

Eine Leistungssteigerung in der 2. Halbzeit reichte nicht, die mU14 verliert erneut. Die mU16 gewinnt auswärts das Gipfeltreffen und eine hohe Auswärtsniederlage muss die wU18 hinnehmen!

Regionsliga Ost mU16:   MTV Salzhausen vs. BG TRUE LIONS   60:61

Am Samstag stand das Auswärtsspiel gegen den Tabellenführer aus Salzhausen auf dem Programm. Mit einem eingeschränkten Spielerkader machten sich die Löwen auf den Weg, da die Verstärkung aus der U14 in der Landesliga im Einsatz waren. Von Beginn an war die Anspannung der beiden Teams spürbar. Keine Mannschaft konnte sich entscheidend absetzen und das erste Viertel endete mit einem 11:10 für Salzhausen. Hier war es Felipe Villamar, der sowohl in der Verteidigung, als auch im Angriff gut ins Spiel gefunden hatte.
Das 2. Viertel war stark umkämpft, die Löwen konnten durch eine gute Verteidigung den Druck standhalten. Im Angriff war es Timon Wendler, der den Anschluss hielt. Die erste Halbzeit beendete Tim Dönitz mit einem Dreier und der 3-Punkteführung zur Halbzeit (25:28).

Timon Wendler war voll fokussiert und erzielte 33 Punkte.

Im 3. Viertel war es der konsequenten Verteidigung zu danken, dass nur 11 Punkte zugelassen wurden. Im Angriff wurden die Spielsysteme gut umgesetzt und es waren 11 Punkte Vorsprung (36:47). Doch die Salzhausener steckten nicht auf und zeigten im letzten Viertel, warum sie bisher den ersten Tabellenplatz innehatten. Die Führung schmolz langsam dahin! Dank eines gut aufgelegten Timon Wendler (3 Dreier in den letzten 3 Minuten) konnte der Anschluss gehalten werden. Der Showdown war perfekt als 3 Sekunden vor Schluss der Salzhausener in der Korbwurfaktion gefoult wurde, der Ball in den Korb zum 60:61 fiel und mit dem Bonusfreiwurf der Ausgleich hätte erzielt werden können.
Doch der Freiwurf verfehlte sein Ziel und der Ball sprang weit vom Korb ab und der Auswärtssieg war in einem spannendem Spiel besiegelt.

BG TRUE LIONS:   Timon Wendler (33 Punkte/5 Dreier), Sean Fernando (6), Felix Böhringer, Michel Förster, Jasper Adam (2), Felipe Villamar (8), Tim Dönitz (9/1) und Sebastian Loose (3/1)

Landesliga männlich U14 Nord:   BG TRUE LIONS vs. Eisbären Bremerhaven weiß   49:81

Auch diesmal hat es leider nicht gereicht. Das Team der Jungen Löwen präsentierte sich am Samstagabend, vor heimischer Kulisse, in den ersten 10 min noch ganz akzeptabel. Aber dann folgte ein zweites Viertel mit einer Vielzahl von Fehlpässen, Fehlentscheidungen und ungenügender Verteidigung. Die Gegner aus Bremerhaven können ungehindert 23 Punkte machen. Das Heimteam schafft mit ihrer passiven Angriffstaktik nur 4 Punkte.

Die mU14 musste um jeden Ball hart kämpfen (hier Bjarne Drewes, Ben Scheck und Finn Bütow in den weißen Trikots).

Die zweite Halbzeit verläuft insgesamt ausgeglichen mit 35 zu 40. Aber das Spiel wurde bereits in der ersten Halbzeit aus der Hand gegeben. Der Rückstand konnte nicht mehr aufgeholt werden und das Team verliert mit 32 Punkten Unterschied. Besonders Bjarne Drewes zeigte mit seinen 22 Punkten, wie wichtig er für das Team ist. Nun bleibt Zeit bis Mitte November, um an den Defiziten zu arbeiten.

BG TRUE LIONS:   Bjarne Drewes (22 Punkte/2 Dreier), Jonathan Weiß, Tim Latzko (9/2), Finn Bütow (10/1), Theo Schmedtmann, Malte Skortz, Marie Schärling, Leonard Drewes, Lisann Gust-von Loh, Nora Schulze, Sarah Kruppke und Ben Scheck (8)

Regionsliga wU18:   BG’89 Rotenburg/Scheeßel vs. BG TRUE LIONS   107:32

Das Spiel der wU18 gegen BG’89 Rotenburg führte zum Endstand 107:32. Durch die aggressive Spielweise der Gegner wurden die LIONS ziemlich eingeschüchtert, wodurch das Ergebnis 28:4 im ersten Viertel entstand. Das nächste Viertel startete mit einem kontrolliertem Spielverlauf, aber dennoch waren die Rotenburger stark überlegen.

Bessy Keza (Nr. 14) konnte die Niederlage auch nicht verhindern.

Auch nach der Halbzeit verlief das Spiel sehr holprig, aber die wU18 bekam durch eine motivierende Rede vom Trainer Justus Untiedt immer mehr Spaß am Spiel. Somit war das letzte Viertel auch das Beste.

BG TRUE LIONS:   Ennie Behnke (14 Punkte), Lisa Brucker (10), Bessy Keza (4), Emma Kowalk (2), Clara Schulze (2), Maya Ring und Heidi Bende

Entschuldigung, Kommentare zu diesem Artikel sind nicht möglich.

- BG TRUE LIONS -

Basketballgemeinschaft

TEAM REGION UELZEN

Login