Die HYGIENE-KONZEPTE für die TEAMS der EBSTORF KNIGHTS könnt ihr Euch hier herunterladen: HYGIENEKONZEPTE
Die Berichte aus der Allgemeinen Zeitung über die EBSTORF KNIGHTS könnt ihr Euch hier anschauen: ZEITUNGSARTIKEL

Spielberichte WE 07/05/22

Die Damen haben super gespielt, aber leider doch verloren. Über sich hinausgewachsen ist die mU14, die das Auswärtsspiel in der Verlängerung gewinnt.

Landesliga Damen 3:   BC-VSK Osterholz-Scharmbeck vs. TuS Ebstorf   45:30

Am Samstag waren die Ebstorferinnen zu Gast bei den Damen vom Osterholz Scharmbeck. Im Hinspiel vor zwei Wochen hatte man schon ein Spiel vom Vortag in den Knochen, so dass das Heimspiel deutlich verloren wurde. Leider mussten die Ebstorferinnen zu diesem Spiel ersatzgeschwächt anreisen. Dazu kamen noch zwei kurzfristige Absagen, so dass nur noch 7 Spielerinnen dabei waren. Die Osterholzerinnen starteten gut in die Partie und legten direkt los, körperlich überlegen und auch noch das Trefferglück auf deren Seite. Die Ritterinnnen kämpften aber trotzdem weiter und motivierten sich gegenseitig. Aber durch die körperliche Überlegenheit der Heimmannschaft waren Abschlüsse in der Zone nur schwer machbar.

Melina Niebuhr konnte sich einige Male durchsetzen – im Hintergrund wartet Aenne Knobling

Nach der Halbzeit sollte es aber viel mehr über die Defensive gehen. Der Druck wurde erhöht und nun kamen auch mal die Züge zum Korb durch. Auch fanden jetzt einige Würfe von außen endlich ihr Ziel. Doch das beste Viertel war das letzte: die Ebstorferinnen schafften es den Gegner so unter Druck zu setzen, dass sie im letzten Viertel gerade einmal 3 Punkte machten, die Ritterinnen hingegen 15. Am Ende wurde das Spiel aber trotzdem verloren. Doch das Team war sich aber einig, dass man durch gute Teamarbeit überzeugt und sich im Vergleich zum Hinspiel gesteigert hat.

TuS Ebstorf:   Ronja Paeger (1 Punkt), Aenne Knobling, Melanie Lichte (5), Melina Niebuhr (8), Viktoria Haufe (5), Tessa Semmler (9) und Lisa Brucker (2)

Regionsliga Hauptrunde mU14:   Bremen 1860 vs. TuS Ebstorf   51:53

Am Sonntag machten sich die jungen Ritter auf dem Weg nach Bremen, um das erste Spiel der Hauptrunde zu bestreiten. In der Halle wurden sie bereits von 11 hochmotivierten Bremen erwartet. Sowohl körperlich, als auch technisch und taktisch gut ausgebildete Spieler setzten die Young Knights von Beginn an unter Druck. Nach einem verlorenen Ballverlust wurde sofort die Verteidigung von den Gastgebern wieder aufgenommen, hiermit hat die Young Knights aus Ebstorf erhebliche Probleme und mussten sich erst an das sehr körperliche Spiel gewöhnen. Nach einem schnellen Rückstand ging das erste Viertel mit 8:14 verloren. Erst im 2. Viertel konnten die Young Knights dagegenhalten und den Rückstand aufholen (26:27).

Jasper Adam erzielte die meisten Punkte gegen Bremen

Im dritten Viertel gab es einen regen Schlagabtausch, den die Ebstorfer am Ende mit einem 39:44 für sich entscheiden konnten. Im letzten Viertel versuchten die Bremer ihre körperliche Überlegenheit auszuspielen und konnten zum Ende des letzten Viertel ein 49:49 erreichen. In der Verlängerung waren bei beiden Mannschaften kaum noch Kraftreserven vorhanden. Hier schafften es die Ebstorfer, sich mit konzentriertem Spiel den Sieg zu erarbeiten. Am Ende stand es 51:53 für die Young Knights. Damit ist eine gute Ausgangsposition für die Hauptrunde geschaffen! Am nächsten Sonntag kommt die Mannschaft vom VfL Stade nach Ebstorf zu Besuch. Dann soll möglichst der nächste Sieg eingefahren werden, dazu hoffen wir auf viel Unterstützung von den Zuschauerrängen!

TuS Ebstorf:   Jasper Adam, Bjarne Drewes, Sean Fernando, Felix Böhringer, Michel Förster, Lisann Gust-von Loh, Tim Latzko, Sebastian Lohse, Ida Malzan, Chiara Schärling und Per Wassermeyer

Entschuldigung, Kommentare zu diesem Artikel sind nicht möglich.

Team Ebstorf Knights

Login