Die HYGIENE-KONZEPTE für die TEAMS der EBSTORF KNIGHTS könnt ihr Euch hier herunterladen: HYGIENEKONZEPTE
Die Berichte aus der Allgemeinen Zeitung über die EBSTORF KNIGHTS könnt ihr Euch hier anschauen: ZEITUNGSARTIKEL

Spielberichte WE 19/02/22

Der Motor der Ebstorfer Herren stotterte im ersten Heimspiel noch sehr, so dass das Spiel nur knapp gewonnen wurde. Die mU14 überzeugte am Samstag mit einem deutlichen Sieg und auch am Sonntag zeigten die Spieler eine geschlossene Mannschaftsleistung!

Regionsliga Ost mU14:   TuS Hohnstorf/Elbe a.K. vs. TuS Ebstorf   24:109

Ihr erstes von zwei Spielen an diesem Wochenende traten die Young Knights beim TuS Hohnstorf an. Von Beginn an wurde deutlich, dass die Ebstorfer das Spiel bestimmten und das Tempo vorgaben. Mit ihren schnellen Fast-Breaks und ihren präzisen Pässen in die Spitze kam die Hohnstorfer Verteidigung nicht zurecht. So sammelten die jungen Ritter bereits in den ersten zwei Vierteln vor der Halbzeitpause Punkt um Punkt. Hier waren es besonders Finn Bütow und Sean Fernando, die nicht gestoppt werden konnten und mit starken Bewegungen im Eins gegen Eins glänzten. Tim Latzko zeigte ein hervorragendes Aufbauspiel, kurbelte es nach Ballgewinnen und Rebounds an und hatte stets das Auge für seine Mitspieler*innen.

Tim Latzko zeigte nicht nur ein tolles Aufbauspiel, sondern er punktete auch

Auch in der zweiten Halbzeit ein ähnliches Bild: Ebstorf drückte aufs Gaspedal, hielt Tempo und Passspiel hoch, zeigte auch im Aufbau tolle Spielzüge und konnte so immer wieder punkten. Hohnstorf wehrte sich und nutzte Unachtsamkeiten in der Ebstorfer Verteidigung aus, um auf der Gegenseite Körbe zu erzielen. Am Ende war es ein souveräner 24:109 Sieg der jungen Ritter im ersten Spiel des Wochenendes.

TuS Ebstorf:   Tim Latzko (17 Punkte/1 Dreier), Ida Malzan, Finn Bütow (26), Sebastian Loose (4), Sean Fernando (24), Marie Schärling (4), Lisann Gust von Loh, Felix Böhringer (2), Michel Förster (2) und Bjarne Drewes (30)

Regionsliga Süd Herren:   TuS Ebstorf II vs. VfL Stade III   65:59

Mit 65 zu 59 setzte sich der TuS Ebstorf knapp gegen den VFL Stade III durch und festigte somit die Tabellenspitze der Regionsliga Süd. Die Knights mussten dabei auf die Leistungsträger Hassan Salim und Jonas Homa verzichten, konnten mit Rouven López jedoch einen wichtigen Rückkehrer begrüßen. Die Ebstorfer starteten direkt mit einem erfolgreichen Dreier von Andi Wendler ins Spiel und setzten sich durch weitere 3 Punkt Treffer von Konrad Burda und Andreas Wendler bis zur dritten Spielminute deutlich ab.

Daniel Klatt und Wolf Biemann (in den blauen Trikots) mussten sehr oft strecken, um an den Ball zu kommen

Der restliche Spielverlauf war jedoch eher durchwachsen. Die Ebstorfer passten sich dem langsamen Spiel der Stader Mannschaft an und strahlten nur von der 3-Punkte-Linie Gefahr aus. Das Team aus Stade konnte zwischenzeitlich sogar in Führung gehen (28. Minute 41:47), die Ebstorfer stemmten sich jedoch gegen die drohende Niederlage und drehten das Spiel im letzten Viertel dann noch zu einem knappen Erfolg. Die Ebstorfer müssen sich in den kommenden Wochen wieder stärker auf das Training fokussieren, dann sollte die Saison auch ohne Niederlage beendet werden können.

Andreas Wendler bei einen seiner 23 Punkte

TuS Ebstorf:   Andi Wendler (3 Punkte/1 Dreier), Andreas Wendler (23/5), Rouven Lopez (5/1), Konrad Burda (18/4), Wolf Biemann (5/1), Alexander Wendler (8/2), Daniel Klatt (3/-) und Gabriel Hubrich

Regionsliga Ost mU14:   MTV Tostedt a.K. vs. TuS Ebstorf   41:98

Am frühen Sonntagmorgen war die mU14 zu Gast in Tostedt. Am Weg waren die Spuren des Sturmtiefs deutlich zu sehen. Davon unbeeindruckt wirbelten die „Young Knights“ gleich von Beginn an los, bereits nach 3 Minuten war eine Führung von 17:6 herausgespielt. Durch aufmerksame Verteidigungsarbeit konnten etliche Steals verbucht werden. Dann verschnauften die Ebstorfer etwas und konnten dieses Viertel mit 28:8 für sich entscheiden. Auch im 2.Viertel wurde konsequent gearbeitet und die Führung auf 53:16 ausgebaut.

Sean Fernando kann hier ungehindert zum Korb ziehen

Nach der Halbzeit leisteten sich die „Young Knights“ eine Verschnaufpause und ließen durch Unaufmerksamkeiten einige leichte Gegenkörbe zu und verspielten sichere Chancen. Nach einer Auszeit konnten die Knights 10 Punkte in Folge erzielen. Vor dem letzten Viertel stand es bereits 78:25 und der Sieg war den Ebstorfer nicht mehr zu nehmen. Im letzten Viertel wurde nicht mehr so konsequent zum Ball gegangen, aber insgesamt war es eine solide und geschlossene Mannschaftsleistung!

TuS Ebstorf:   Finn Bütow (24 Punkte), Sean Fernando (22), Tim Latzko (14), Sebastian Loose (12), Bjarne Drewes (10), Michel Förster (4), Felix Böhringer (2), Ida Malzan und Lisann Gust-von Loh

Entschuldigung, Kommentare zu diesem Artikel sind nicht möglich.

Team Ebstorf Knights

Login