Der Förderverein hat sich auf SMILE.AMAZON.DE regisitriert und hofft auf Eure Unterstützung (siehe auch rechten Infokasten)!
Die Berichte aus der Allgemeinen Zeitung über die EBSTORF KNIGHTS könnt ihr Euch hier anschauen: ZEITUNGSARTIKEL

Spielberichte WE 22/02/20

Ausgeglichene Bilanz für die Ebstorfer Basketballer an diesem Wochenende: Die mU14 kämpfte bis zum Schluss, musste sich aber geschlagen geben. Genauso wie die Heide Knights, die aber insgesamt ein schwachen Spiel zeigten. Überzeugen konnten die Herren II und die mU16 mit deutlichen Auswärtserfolgen.

Qualirunde mU14:   TuS Ebstorf vs. BG Bierden-Bassen-Achim   40:55
Am Samstag fand das Spiel um die Tabellenspitze der mU14 gegen den direkten Verfolger BG Bierden-Bassen-Achim in der Ebstorfer Realschulhalle statt. Mit einem vollen Kader von 12 Spielern angereist, zeigten die Gäste direkt, dass sie das Spiel um jeden Preis gewinnen wollen. Doch die Young Knights waren keinesfalls davon eingeschüchtert. Körperlich unterlegen, technisch jedoch überlegen, konnten die Ebstorfer in der ersten Hälfte noch mit den U14-Spielern aus Bierden mithalten. Es war ein Kampf um jeden Ball unter dem Korb gegen die großgewachsenen Gegenspieler. Zur Halbzeit stand es 15:23. Nach der Pause konnte die von den Gästen aufgebaute Führung jedoch nicht weiter verkürzt werden. Trotzdem gaben die Ebstorfer Spieler nicht auf und kämpften bis zum Schluss weiter. Am Ende stand es 40:55. „Vielleicht fehlte heute einfach ein wenig das Wurfglück und die Idee zum abschließenden Korberfolg. Spiel abhaken und weiter geht’s.“ so das Trainergespann Achilles/Katenkamp.
Um jeden Ball wurde hart gekämpft-hier waren es Christian Hess (Nr. 7) und Hannah Kelle (Nr. 12)
TuS Ebstorf:   Timon Wendler (7 Punkte), Matthis Nienhausen (15), Illie Dominko (2), Hannah Kelle (2), Felipe Villamar, Christian Hess (9), Jason Getz, Per Wassermeyer und Moritz Wiehle
2. Regionalliga Nord:   Walddörfer Sportverein vs. Ebstorf Heide Knights   78:52
Basketball ist ein Spiel der Läufe. Und diesmal hat der WSV gezeigt, wer bessere Läufe abliefert. Mit einer unsicheren Personalsituation fuhren die Heidjer nach Nordhamburg. Das gute am Spiel war der Start. Gute Bewegungen und teamdienliches Spiel zeigten die Gäste in den ersten fünf Minuten und führten verdient mit 10:2. Daraus entwickelte sich dann allerdings schnell ein 24:12 und die Partie war mehr oder weniger durch, da sich auch Jonas Homa eine Blessur am Knie zuzog und fortan Aussetzen musste. Im Anschluss spielten fast alles Knights unter ihren Möglichkeiten. Trafen offene Würfe nicht, verschliefen Rotationen in der Defense und vieles mehr. Einzig Paul Packheiser spielte beherzt auf und verdiente sich eine individuelle gute Note. Ebstorf musste sich jeden Korb erkämpfen – und auch gute Würfe fanden ihr Ziel heute nicht. Die Walddörfer spielten sich hingegen in einen Rausch und ließ nichts anbrennen. So gewann die Heimmannschaft verdient – wenn auch etwas zu hoch, mit 78:52. Wiedergutmachung ist dann am nächsten Wochenende in Uelzen gegen Bargteheide angesagt.
Heide Knights:   Paul Packheiser (15 Punkte/1 Dreier), Lukas Hogenschurz (13/-), Rouven Lopez (9/1), Lasse Paeger (6/-), Justus Koch (4/-), Jonas Homa (2/-), Tim Skoeries (2(-), Daniel Klatt (1-) und Theo Tietjen
Paul Packheiser holte Alles aus sich raus, aber für die Ritter reichte es nicht
Bezirksliga Süd mU16:   TVV Neu Wulmstorf a.K vs. TuS Ebstorf a.K.   49:98
Mit nur 5 Mann machten sich die Young Knights an diesem Sonntag auf nach Neu Wulmstorf. Das Ziel war klar: den nächsten Sieg einfahren. Am Anfang des Spiels zeigte sich deutlich, dass die Gäste wacher waren, denn besonders im ersten Viertel konnten auf Ebstorfer Seite viele Bälle abgefangen und durch Fast Breaks in einfache Punkte verwandelt werden. Stand nach dem ersten Viertel 29:11 für Ebstorf. Im zweiten Viertel wurde jedoch die Personalschwäche sichtbar. Es wurden weniger Bälle abgefangen und das Tempo etwas heruntergefahren. Halbzeitstand: 48:25. In der zweiten Hälfte zeigten die Young Knights noch einmal, dass sie auch von außerhalb der Dreierlinie treffsicher sind, besonders Jonas Hünecke stach hier mit 8 Dreiern hervor. Letztendlich konnten auf Ebstorfs Seite fast alle Spieler zweistellig punkten und ein weiterer Sieg eingefahren werden.
In der zweiten Hälfte versenkte Jonas Hünecke mehrere Dreier
TuS Ebstorf:   Jonas Hünecke (29 Punkte/8 Dreier), Titus von Meltzing (29), Felix Danielzik (24/2), Thorben Homa (15) und Patrick Fuchs (4)
Bezirksliga Herren:   TSV Buxtehude-Altkloster II vs. TuS Ebstorf   44:57
Die zweite Herren der Ebstorfer traf erneut auf Buxtehude-Altkloster II. Nach erneuten Startschwierigkeiten und Trefferglück seitens der Gastgeber schien es zur Halbzeit ein knappes Spiel zu werden (31:32). In der zweiten Hälfte konnten sich die Gäste aus Ebstorf durch konsequentere Defense und ein konzentrierteres Auftreten in der Offense dann jedoch erneut relativ deutlich durchsetzen. Am Ende wurde ein ungefährdeter Auswärtserfolg verbucht.
Spielertrainer Andreas Wendler und die Herren II hatten anfangs noch Schwierigkeiten
TuS Ebstorf:   Lasse Paeger (19 Punkte), Andreas Wendler (19), Tobias Katenkamp (6), Rinor Kelmendi (6), Bjarne Helbing (3), Stefan Pudin (2) und Sebastian Knotz (2)

Entschuldigung, Kommentare zu diesem Artikel sind nicht möglich.

Team Ebstorf Knights

Login