Der Förderverein hat sich auf SMILE.AMAZON.DE regisitriert und hofft auf Eure Unterstützung (siehe auch rechten Infokasten)!
Die Berichte aus der Allgemeinen Zeitung über die EBSTORF KNIGHTS könnt ihr Euch hier anschauen: ZEITUNGSARTIKEL

Spielbericht WE 02/02/20

Mit einem dezimierten Kader verloren die Heide Knights das Auswärtsspiel. Zudem verletzte sich auch noch Hassan Salim.

2. Regionalliga Nord:   BG Halstenbek/Pinneberg vs. Ebstorf Heide Knights   79:66
Heide Knights ohne Auswärtserfolg bei den Holstein Hoppers aus Pinneberg: Stark ersatzgeschwächt mussten die Heide Knights ihr Auswärtsspiel bei den Holstein Hoppers aus Pinneberg antreten. Ohne die verletzten Justin Dennis, der dieses Mal auch nicht als Coach fungieren konnte und Jonas Homa, der mit Kniebeschwerden kämpft, fehlten bereits zwei „Starter“. Zu diesen Ausfällen gesellten sich Paul Packheiser und Rouven Lopez, die beide privat verhindert waren. Kein leichtes Unterfangen also, sorgen diese Spieler im Schnitt gemeinsam für ca. 48 Punkte pro Spiel. Dennoch war die Marschroute klar – von Beginn an clever spielen, keine leichten Fehler machen, um die Hoppers nicht einfach ins Spiel und zum Laufen zu bringen. Die Holsteiner erkannten natürlich die dünne Personaldecke der Knights und nutzten dies zu Beginn des Spiels aus, indem sie temporeich spielten, schnelle Fastbreak-Angriffe einleiteten und eng am Mann verteidigten. Sie wollten die Ritter so schnell müde machen. Noch schlimmer wurde es, als sich Hassan Salim bereits in der zweiten Minute des Spiels eine Muskelverletzung zuzog, die bereits Freitag im Abschlusstraining aufkam, und so für den Rest des Spiels ausfiel. Doch Ebstorf hielt dagegen. Auf einen Lauf der Hoppers konterte man mit einem eigenen Lauf und war so stets auf ein paar Punkte dran. Halbzeitstand: 32:29.
Ein großes Lob für sein Spiel ging an Lasse Paeger
Nach dem Seitenwechsel das gleiche Bild. Ebstorf versuchte sich Punkt für Punkt ran zu kämpfen, kassierte dann aber zu leicht die Punkte auf der Gegenseite. Mit einem sieben Punkte Defizit ging es dann ins entscheidende letzte Viertel. Hier war es Justus Koch, der noch mal Feuer fing und mit drei Dreiern die Knights im Spiel hielt. Doch am Ende musste man der dünnen Personaldecke Tribut zollen – die Hoppers zogen den entkräfteten Rittern davon. Endstand: 79:66. „Großen Respekt an das Team, besonders an Theo Tietjen und an Lasse Paeger. Sie haben es echt überragend gemacht und das gesamte Spiel Vollgas gegeben“ so das Resümee von Hassan Salim zum Spiel. Das nächste Spiel findet dann am 08.02.2020 um 19:30 Uhr in Uelzen (LeG-Südhalle) statt, der Gegner heißt dann BG Hamburg West.
Justus Koch drehte im letzten Viertel nochmal auf
Heide Knights:   Justus Koch (20 Punkte/4 Dreier), Jonas Bebert (16/-), Lukas Hogenschurz (10/-), Lasse Paeger (7/1), Hassan Salim (5/1), Tim Skoeries (3/1), Theo Tietjen (3/-) und Daniel Klatt (2/-)

Entschuldigung, Kommentare zu diesem Artikel sind nicht möglich.

Team Ebstorf Knights

Login