Die HYGIENE-KONZEPTE für die TEAMS der EBSTORF KNIGHTS könnt ihr Euch hier herunterladen: HYGIENEKONZEPTE
Der Förderverein hat sich auf SMILE.AMAZON.DE registriert und hofft auf Eure Unterstützung (siehe auch rechten Infokasten)!
Die Berichte aus der Allgemeinen Zeitung über die EBSTORF KNIGHTS könnt ihr Euch hier anschauen: ZEITUNGSARTIKEL

Spielberichte WE 26/01/20

Die Heide Knights kassieren auswärts die erwartete Niederlage, wie auch die Damen in Neustadt. Eine starke Leitung zeigte die mU12 auswärts in Neustadt und auch die mU14 kann gegen Neustadt deutlich gewinnen.

2. Regionalliga Nord:  Rot-Weiss Cuxhaven vs. Ebstorf Heide Knights   93:49
Strecken mussten sich die Heide Knights gegen starke Cuxhavener. Die Hafenstädter gaben dabei von Beginn an das Tempo vor. Mit drei hochwertigen Neuzugängen aus England und den Niederlanden stand den Ebstorfern, die ohne Jonas Homa auskommen mussten, eine wahre Goliath-Aufgabe entgegen. Dazu stellten sich die Knights nicht besonders klug an. Anweisungen aus den Auszeiten wurden nicht befolgt, ärgerliche Fehlpässe gespielt und bei Cuxhaven – da lief es wie am Schnürchen. Fast blind trafen die BasCats gefühlt jeden Dreier. Am Ende war die Heimmannschaft 17-mal von hinter der Dreierlinie erfolgreich. Lichtblick im Ebstorfer Team, das sonst konsequent unter seinen Möglichkeiten blieb, war einzig Hassan Salim, der 21 der insgesamt 49 Punkte beisteuern konnte. Am Ende verloren die Heidjer gegen ein sehr starkes Team aus Cuxhaven überdeutlich mit 49:93. “Ein gelber Zettel wird durch deutliche Abreibungen nicht gelber. Dennoch tut es natürlich weh so unter die Räder zu kommen. Denn nicht nur die Top-Spieler der Cuxhavener, sondern auch die Bank traf nach Belieben. Das frustet natürlich. Dennoch blicken wir nach vorne. Am Sonntag steht mit Pinneberg ein wahrer Härtetest auf dem Programm. Da ist dann Wiedergutmachung angesagt.” war Spielertrainer Justus Koch nicht glücklich mit dem Ausgang der Partie.
In Cuxhaven machte Hassan Salim ein tolles Spiel
Heide Knights:   Hassan Salim (21 Punkte/5 Dreier), Jonas Bebert (9/-), Paul Packheiser (7/1), Rouven Lopez (5/1), Lukas Hogenschurz (4/-), Tim Skoeries (2/-), Lasse Paeger (1/-), Justus Koch und Theo Tietjen
Qualirunde Süd-Ost mU12:   BTS Neustadt vs. TuS Ebstorf   42:92
Am Sonntag waren die Young Knights auswärts bei den Weser-Baskets aus Bremen gefordert. Nach der deutlichen Niederlage im ersten Auswärtsspiel wollte man diesmal eine Reaktion zeigen und sich nicht schon zu Beginn des Spiels überlaufen lassen, sondern vielmehr das Tempo des Spiels selbst diktieren. Dies vorgenommen, war es diesmal die Offensive, die zu Beginn noch stockte. Nur 7 Punkte konnte man im ersten von acht Spielabschnitten erzielen. Defensiv jedoch waren die Young Knights voll da, ließen nichts anbrennen und verteidigten so stark, dass die Gastgeber in den ersten beiden Achteln lediglich zu 9 Punkten kamen. Bei Ebstorf lief nun auch der Offensivmotor. Mit schnellem Zug zum Korb und cleveren Pässen nach vorne, konnte der Vorsprung schnell ausgebaut werden. Halbzeitstand: 49:19 aus Ebstorfer Sicht.
Eine besonders starke Defense zeigte Chiara Schärling (hier beim Aufbau)
Im weiteren Verlauf das gleiche Bild. Die Ritter verteidigten aggressiv und ließen den Bremern nur wenige Möglichkeiten, offensiv diktierte man das Tempo und wechselte immer wieder zwischen Fastbreaks und Set-Play. Am Ende war es ein starkes Auswärtsspiel, welches 42:92 für die Ebstorf Young Knights endete. Trainer Hassan Salim fasste nach dem Spiel wie folgt zusammen: „Wir müssen offensiv noch die richtigen und besseren Abschlüsse erkennen, dann wird es für den Gegner noch schwieriger. Teilweise, wenn wir unsere Vorgaben umgesetzt haben, haben wir echt überragenden Basketball gezeigt. Was mich besonders gefreut hat, war unsere Defense. Tim Latzko und Marie Schärling haben unfassbar gut verteidigt, aber auch alle anderen waren stark! Trotzdem müssen wir noch ganz viel arbeiten, wir machen zu viele einfache Fehler und verschenken den Ball viel zu häufig. Daran werden wir weiter arbeiten“. Das nächste Spiel ist dann am 09.02.20 in Ebstorf, wieder gegen die Weser Baskets aus Bremen.
Tim Latzko überzeugte sowohl im Angriff als auch in der Verteidigung
TuS Ebstorf:   Tim Latzko, Marie Schärling, Lisann Gust-von Loh, Sean Fernando, Sebastian Loose, Finn Bütow, Jasper Adam, Bjarne Drewes
Qualirunde mU14:   BTS Neustadt II vs. TuS Ebstorf   53:77
Nach einer langen Fahrt nach BTS Neustadt und mit lahmen Beinen traten die Young Knights gegen den Staffelsieger der Gruppe West an. Schon beim Warmmachen beäugte man seine Gegenspieler und musterte ihre körperliche Statur und ihre Beweglichkeit. Eigentlich rechnete man sich gute Chancen aus, dieses Spiel nach Hause zu bringen. Das Spiel der Mannschaft startete schnell und aggressiv und gleich zu Beginn stand fest, dass es ein sehr körperbetontes Spiel mit vielen Fouls werden würde. Die Schiedsrichter pfiffen Kleinigkeiten und oftmals trafen sie Fehlentscheidungen. Schon nach der 1.Minute fand der erste Freiwurf statt – das zog sich nun durch das ganze Spiel – fast jeder Zug zum Korb endete mit einem Foul und wurde oftmals mit einem Freiwurf bestraft. Zum Glück auf beiden Seiten. Es wurden insgesamt 32 Freiwürfe gegeben. Die Young Knights starteten mit einer Halbfeldmanndeckung und schafften es oft die Bälle abzufangen oder ihre Gegner so unter Druck zu setzen, das Fehlpässe oder Schrittfehler entstanden. Zur Halbzeit stand es 46:19 für Ebstorf. Die Spieler fühlten sich gut und hatten ein übersichtliches Spiel und trotzdem waren sie sich im Klaren darüber, dass sie ihren permanenten Zug zum Korb nicht aufgeben durften. Die Bank der Ebstorfer war leider schwach besetzt und somit musste man versuchen den Ball langsam zu machen – die Übersicht zu behalten .Die letzten 5 Minuten kämpften die Young Knights unermüdlich, denn 3 Spieler hatten schon ihr 4.-tes Foul erhalten (Timon Wendler, Hannah Kelle und Matthis Nienhausen). Zusätzlich saßen noch 2 Spieler auf der Bank, den es nicht so gut ging. Doch Ebstorf wollte sich diesen Sieg nicht mehr nehmen lassen und schafften es durch eine gute Verteidigungsarbeit, Zusammenhalt und immer wieder mit dem Zug zum Korb ihren Sieg nach Hause zu bringen. Alle Spieler haben gespielt und gezeigt, dass alles möglich ist, wenn man es nur will. Unterstützt wurde die mU14 von Bjarne Drewes und Tim Latzko (beide U12), die beide mit ihrem Einsatz zum Sieg beitrugen.
Auf 24 Punkte kam Matthis Nienhausen im Spiel gegen Neustadt
TuS Ebstorf:   Matthis Nienhausen (24 Punkte), Tim Latzko (14), Marten Grochowski, Timon Wendler (21), Christian Hess (11), Bjarne Drewes (8), Ilie Dominko, Hannah Kelle (2), Jason Getz und Joshua Vietor (2)
Bezirksoberliga Damen:   BTS Neustadt vs. TuS Ebstorf   85:25
Die Ebstorfer Damen fuhren mit nur 7 Spielerinnen zum BTS Neustadt. Die Spielerinnen wollten an das Spiel vom letzten Wochenende anknüpfen und zeigen, dass man auch gegen die Gegner im oberen Tabellenfeld mithalten kann. Doch leider zeigte sich ein anderes Bild, man spielte eine miserable Defensive. Keiner stand richtig in der Helpsite oder ging aktiv zum Rebound. Dadurch machten es sich die Ebstorferinnen selber schwer und ließen die Gastgeberinnen zu leicht Punkten. Kurz vor Ende des zweiten Viertels stellte man auf eine Zonenverteidigung um, das klappte auch sehr gut. Endlich wurde mehr in der Defensive kommuniziert, es wurden mehr dem Ball nachgegangen. Bei einem Stand von 41:15 wechselte man die Seiten, weiterhin wurde eine Zonenverteidigung gespielt, in der Pause wurde Kraft getankt und das zeigte sich nun auch. Die Neustädterinnen zeigten sich unsicher gegen die Ebstorferinnen und konnten so nicht viele einfache Punkte machen. Doch dann brachen die Ritterinnen wieder ein, die Kräfte ließen nach, die Absprachen wurden weniger und die Intensität ließ nach. Leider verbauten sich so die Damen ihr Spiel selbst und nun heißt es Köpfe hoch und ein spielfreies Wochenende genießen.
Viktoria Haufe konnte sich öfter gegen Neustadt durchsetzten
TuS Ebstorf:   Birte Knobling (7 Punkte), Aenne Knobling, Tessa Semmler (2),Michelle Odinius (4),Friedericke Spindler, Viktoria Haufe (12) und Katharina Homp

Entschuldigung, Kommentare zu diesem Artikel sind nicht möglich.

Team Ebstorf Knights

Login