Bitte vormerken: Am 18.04.20 findet ab 17:00 Uhr das jährl. Abschlussdaddeln in der LeG-Südhalle in Uelzen statt!
Aufgr. der Sperrung der Großen Halle findet ab dem 08.01.20 das Basketballtraining in der Kleinen Sporthalle statt!
Die Berichte aus der Allgemeinen Zeitung über die EBSTORF KNIGHTS könnt ihr Euch hier anschauen: ZEITUNGSARTIKEL

Vorberichte WE 11/01/20

Allgemeine Informationen zur Situation der Sperrung der Großen Sporthalle: Die Große Sporthalle der Oberschule soll in diesem Jahr umfänglich saniert werden. Die Abteilungen des TuS Ebstorf hofften, dass diese Saison noch in der Großen Halle abgeschlossen werden kann. Leider ist das nicht der Fall. Daher findet ab sofort das Training aller Basketballmannschaften nicht mehr in der Großen Sporthalle sondern in der Kleinen Sporthalle statt. Dafür wurde vom TuS Ebstorf ein Notfallhallenplan aufgestellt (bitte hier klicken). Ferner finden auch keine Spiele mehr in dieser Halle statt. Einzige Ausnahme ist, aufgrund einer nicht mehr möglichen Verlegung (Zeitproblem), das Spiel der Heide Knights am kommenden Wochenende. Die Jugend- und die Damenheimspiele werden zur geplanten Zeit in der Kleinen Sporthalle stattfinden. Die Heide Knights und die Herren II spielen ihre Heimspiele in der LeG-Südhalle in Uelzen, wobei die Spiele der Knights dann wahrscheinlich nicht um 19:00 sondern um 19:30 Uhr stattfinden. Sofern sich Neuigkeiten oder Änderungen ergeben werden diese hier veröffentlich.

Alle Mannschaften haben die Winterpause genutzt und es steht gleich wieder ein volles Programm auf dem Plan. Die mU14 startet in die Qualifikationsrunde. Die Siegesserie wollen die mU16 ausbauen und die Damen sowie die Heide Knights starten voller Erwartung in die Rückrunde.

Bezirksliga Süd mU16:   TuS Ebstorf a.K. vs. SV Hambühren   (Sa. – 14:00 Uhr – Kleine Sporthalle Oberschule)
Nach der Winterpause erwarten die Young Knights am kommenden Samstag den ersten Rückrundengegner. Die Gäste aus Hambühren waren den Ebstorfern im Hinspiel zwar unterlegen, jedoch haben die Hambührener auch gezeigt, dass sie spielerisch einiges drauf haben. Das Ziel ist es, das obwohl der Kader auf 5 Spieler begrenzt ist, jeder punkten kann und Freude am Spiel hat.
Auf geht es in die Rückrunde – Rumen Winkelmann ist hier nicht zu stoppen
Qualirunde mU14:   BG Bierden-Bassen-Achim vs. TuS Ebstorf   (Sa. – 14:00 Uhr – Hauptschule Achim)
Nach der Hinrunde, welche von den Ebstorfern mit dem zweiten Tabellenplatz in der Staffel Bezirksliga Ost mU14 abgeschlossen wurde, steht nun die Qualifikationsrunde an. Dabei tritt man gegen die anderen Erst- und Zweitplatzierten der Staffeln Nord und Süd an. Die so neu zusammengestellte Gruppe des TuS Ebstorf besteht aus den Teams TVV Neu Wulmstorf (Drittplatzierter der Staffel Ost), BTS Neustadt II (Zweitplatzierter der Staffel Nord) und BG Bierden-Bassen-Achim (BG BIBA; Erstplatzierter der Staffel Süd). Bei den gegnerischen Teams handelt es sich um spielstarke Gegner, die auf jeden Fall eine Nummer stärker sind, als die Teams, gegen die man bisher gespielt hat. Somit muss bei den anstehenden Spielen auf jeden Fall noch eine Schippe drauf gelegt werden. Doch die Ebstorfer befinden sich bereits in einer guten Ausgangslage. Dadurch, dass bereits in der Hinrunde gegen Neu Wulmstorf gespielt wurde, werden diese Spiele auf die Qualifikationsrunde übertragen und Ebstorf startet direkt mit zwei Siegen in die neue Runde. Mehr Motivation kann einem nicht gegeben werden, um am kommenden Samstag das erste Spiel auswärts gegen die BG BIBA zu bestreiten. Nach der Winterpause will man auf jeden Fall angreifen und alles geben. Es wird sich dann zeigen, was die Gastgeber auf Lager haben und ob für die Ebstorfer möglicherweise ein Sieg zu holen ist.
Joshua Vietor (am Ball) und seine U14 wollen an die guten Leistungen aus der Vorrunde anknüpfen
Qualirunde Süd-Ost mU12:   TuS Ebstorf vs. BTS Neustadt   (Sa. – 16:00 Uhr – Kleine Sporthalle Oberschule)
Das Spiel der mU12 fällt aus und ist auf den 09.02.2020 um 11:00 Uhr verlegt. Spielhalle wird die Kleine Sporthalle der Oberschule sein.
Bezirksoberliga Damen:   BC-VSK Osterholz-Scharmbeck vs. TuS Ebstorf   (Sa. – 17:00 Uhr – Menckehalle)
Am Samstag bestreiten die Ebstorfer Damen ihr erstes Spiel nach der Winterpause. Zu Gast sind sie beim BC-VSK Osterholz-Scharmbeck, gegen diese Mannschaft spielten die Ebstorferinnen zur Saisoneröffnung schon. Dort war es bereits ein spannendes Spiel auf Augenhöhe, bei dem viele Absprachen in der Defensive nicht stimmten. Im Laufe der letzten Spiele zeigten sich jedoch gute Ansätze und so wurde man auch mit zwei Siegen belohnt. Wichtig ist nur, dass man von Anfang an konzentriert in das Spiel startet und von der ersten Minute alles gibt. Personell ist der Kader momentan dünn besetzt, so heißt es umso mehr, dass jede Spielerin ihr Bestes gibt.
Birte und Aenne Knobling (rote Trickots) hoffen auf einen Sieg im ersten Rückspiel
2. Regionalliga Nord:  Ebstorf Heide Knights vs. Blau-Weiß Ellas   (Sa. – 19:00 Uhr – Große Sporthalle Oberschule)
Der Schock ist einigermaßen verdaut, die Akkus über Weihnachten sind wieder aufgeladen. Nach der schweren Verletzung von Floor-General Justin Dennis geht es für die Knights wieder drum in die Spur zu kommen und den Abstand nach Unten zu vergrößern. Mit dem Spiel am kommenden Samstag gegen Blau Weis Ellas aus Hamburg müssen sich die Knights ohne Ihren Anführer beweisen. Das Hinspiel konnte man trotz einer schlechten Leistung recht souverän gewinnen. Aber auch der Aufsteiger aus Hamburg hat sich während der Saison stark verbessert. So verloren die Hamburger nur knapp gegen die Spitzenteams aus Rostock oder Cuxhaven. Nichts desto trotz müssen sich die Ebstorfer nur und wirklich nur auf sich konzentrieren. Alle wollen und müssen an einem Strang ziehen, um die kommenden Aufgaben zu bewältigen. Spielertrainer Justus Koch zum Rückrundenauftakt: „Natürlich wird die Rückrunde ohne Justin ein richtiges Brett. Er wird Samstag hoffentlich an der Seitenlinie stehen und coachen – das entlastet ungemein. Nun kommt es noch mehr darauf an als Team die Schwankungen im Spiel aufzufangen und Vollgas zu geben. Wir müssen die nächsten beiden Spiele gewinnen, dann haben wir auf jeden Fall weniger Stress nach unten.“ Auch Teamkollege Tim Skoeries betont: „ Wir haben alle zusammen genug Talent und auch Erfahrung, um als Team diese Situation zu meisten. Dennoch hoffen wir, dass die Ränge am Samstag wieder voll werden und unsere Fans uns permanent unterstützen und nach vorne treiben.
In der Rückrunde müssen die Knights ohne ihren Spielgestalter Justin Dennis auskommen

Entschuldigung, Kommentare zu diesem Artikel sind nicht möglich.

Team Ebstorf Knights

Login