Die Berichte aus der Allgemeinen Zeitung über die EBSTORF KNIGHTS könnt ihr Euch hier anschauen: ZEITUNGSARTIKEL

Spielbericht KNIGHTS CUP EBSTORF 2019

Am Samstag fand der erste Ebstorfer Knights Cup statt, eröffnet wurde es direkt mit dem Derby gegen die Uelzen Baskets. Die Uelzener Damen reisten unter ihrer neuen Trainerin Marie Naß an, mit dabei aber auch wieder altbekannte Gesichter und eins, zwei Rückkehr. Aus einigen Erfahrung wusste man, es wird ein schweres Spiel und somit eine perfekte Übung vor der Saison. Den besseren Start in der Partie erwischte Uelzen, die Gastgeberinnen fanden am Anfang schwer ist Spiel. Doch so einfach wollte man es den Gegnerinnen nicht machen. In der Pause wurden die neuen Systeme angesprochen und die kleinen Fehler sollten vermeiden werden. Zur Halbzeit stand es 28:40 und somit war noch nichts verloren. Zu Beginn der zweiten Hälfte kamen die Ebstorferinnen besser ins Spiel, trafen einige gute Würfe von außen und konnten so den Abstand auf 6 Punkte kurzzeitig verringern. Dann kam wieder ein Einbruch, viele kleine Fehler schlichen sich ein, einige Fehlpässe, und eine unkonzentrierte Defensive wurde gespielt, so dass sich die Ebstorferinnen am Ende mit 69:54 geschlagen geben mussten.

Dann gab es für die Ritterinnen eine kleine Verschnaufpause, für die Uelzen Baskets hingegen ging es direkt gegen die inzwischen angereisten Staderinnen weiter. Dort merkte man schnell, dass die Uelzen Baskets bereits ein Spiel in den Knochen hatten. Die Spielerinnen aus Stade hingegen konnte ihre Schnelligkeit ausspielen. Richtig absetzten konnte sich allerdings kein Team so richtig und es ging mit 23:40 für Stade in die Halbzeitpause. Den besseren Start legen wieder die Staderinnen hin und machten in den ersten 4. Minuten 9 Punkte und für Uelzen schien der Korb wie vernagelt. Die Kräfte bei Uelzen ließen immer mehr nach und so mussten sie sich mit 75:45 geschlagen geben.

Nun stand schon das letzte Spiel an, dieses Mal lag der Vorteil aufgrund der Pause bei den Ebstorferinnen. Die Gastgeberinnen erwischten einen guten Start und gingen sogar in den ersten 3 Minuten in Führung, doch dann wachten die Staderinnen auf und es war ein Schlagabtausch. Keiner konnte sich richtig Absetzten und es wurde um jeden Ball gekämpft. So ging es mit einem 3 Punkte-Rückstand in die Pause (31:34). Dann kam das berühmte Ebstorfer 3. Viertel, die Ritterinnen verpassten den Start und es schlichen sich wieder kleine Fehler Dieses nutzten die Staderinnen für sich und erzielten leichte Punkte, die zu einer Niederlage der Ebstorferinnen am Ende führten (51:67).

Trotz der beiden Niederlagen nehmen die Ebstorfer Damen viel Positives mit und wollen weiter an den Systemen und den gemachten Fehlern arbeiten. Das Trainerteam Birte Knobling und Melanie Lichte sind mit der Leistung sehr zufrieden, denn es wurde vieles im Training gelernte umgesetzt. “Wir haben so viele gute Ansätze gesehen und wissen, wenn wir noch mehr daran arbeiten, können wir viel in der Saison erreichen. Jede Spielerinnen hat ihr Bestes geben und man sieht als Mannschaft Fortschritte.“ Nun wird weiter fleißig für das erste Heimspiel am 21.09.2019 um 16 Uhr trainiert. Für Ebstorf gespielt haben: Natalie Wenzel, Aenne Knobling, Michelle Odinius, Birte Knobling, Friederike Spindler, Melanie Lichte, Tessa Semmler, Alina Villette, Katharina Homp und Fabia Carl.

Mannschaftsbild der Ebstorferinnen

Bedanken möchte sich die Damenmannschaft noch bei den Uelzen Baskets und beim VfL Stade für die Teilnahme am Turnier, bei den Schiedsrichtern und bei allen Helfern. Ein besonderer Dank geht auch an “Wendler Hörgeräte” für das Sponsoring des Knights Cup.

Die teilnehmenden Mannschaften: Uelzen Baskets / TuS Ebstorf / VfL Stade (von links)

Entschuldigung, Kommentare zu diesem Artikel sind nicht möglich.

Team Ebstorf Knights

Login