Die Berichte aus der Allgemeinen Zeitung über die EBSTORF KNIGHTS könnt ihr Euch hier anschauen: ZEITUNGSARTIKEL

Spielberichte WE 08/12/18

Die Ebstorf Heide Knights siegen zu Hause eindrucksvoll. Ihr Spiel komplett verschlafen haben die Jungs der mU16. Mit zwei Siegen kehren die Jüngsten von ihren Auswärtsspielen zurück. Und auch die Spielgemeinschaft der mU18 gewinnt ihr Spiel deutlich.

2. Regionalliga Nord:   Ebstorf Heide Knights vs. Itzehoe Eagles 2   94:68

War das die Art von Sieg, den die Knights so dringend gebraucht haben? Nach einer Leistung, die über 40 Minuten Spaß gemacht hat, gewannen die Ebstorfer gegen eine junge Eaglesmannschaft mit 94:68. Zu Beginn des Spiels zeichnete sich aber ein enges Spiel ab. Die Knights waren bemüht, das Spiel zu kontrollieren und die Vorgaben von Coach Niebuhr umzusetzen. Doch auch die Eagles waren bemüht, die Partie offen zu gestalten. In Form vom jungen Madjou Barry machten sie Punkt um Punkt. Erst nach einer Auszeit, in der Leo Niebuhr die Jungs wachrüttelte zogen sie vor allem in der Defensive die Zügel an. Immer wieder konnten Ballgewinne erzwungen und vorne in leichte Punkte umgewandelt werden. Zur Halbzeit stand es daher 47:34. Als die Eagles in der zweiten Hälfte auf Zonenverteidigung umstellten, drehten die Knights richtig auf. Durch geschicktes Passspiel wurde die Verteidigung überspielt und die Knights zogen uneinholbar davon. In der Verteidigung ließ man keine einfachen Punkte mehr zu und zog mit starken Aktionen auch das Publikum mit. Ein Sonderlob geht an Frederik Homa, der gerade in der zweiten Hälfte mit einer sehr starken Defensivleistung den Gegner ein ums andere Mal zur Verzweiflung brachte. Erfreulich waren auch die ersten Punkte in der Regionalliga von Wenzel Wittersheim. Alle waren erleichtert, dass sie sich miteinem deutlichen Sieg zu Haus von den Fans in die Winterpause verabschieden konnten.
Jan-Lukas Villette und Paul Packheiser sowie die gesamte Mannschaft haben sich richtig reingehängt
Heide Knights:   Jan-Lukas Villette (5 Punkte/1 Dreier), Frederick Homa (4/-), Wenzel Wittersheim (1/-), Rouven Lopez (18/3), Justin Dennis (25/5), Lukas Hogenschurz (14/-), Paul Packheiser (1/-), Tim Skoeries (6/-), Jonas Homa (16/1), Benjamin Bormann, Daniel Klatt (4/-) und Jonas Bebert

Bezirksliga Süd mU16:   TSV Buxtehude-Altkloster vs. TuS Ebstorf   57:47

Der männlichen U16 aus Ebstorf war es am vergangenen Sonntag wohl einfach zu früh, denn die 6 Spieler wurden auch im Laufe des gesamten Spiels nicht richtig wach und ließen viele Chancen liegen. Häufige Defensive-Fehler gaben den Buxtehudern immer wieder leichte Chancen unter dem Brett. Nach einer ersten Halbzeit die hauptsächlich von einer Ein-Punkte-Führung der Gastgeber definiert wurde, schienen die Ebstorfer noch müder zu werden und ließen immer mehr nach. Am Ende stand es 57:47 für die Mannschaft aus Buxtehude.
TuS Ebstorf:   Jonas Hünecke, Thorben Homa, Rumen Winkelmann, Felix Danielzik, Titus von Meltzing und Andreas Wendler

Bezirksliga Süd mU10:   SV Hambühren II vs. TuS Ebstorf   47:57 und BG `89 Rotenburg/Scheeßel vs. TuS Ebstorf   22:55

Am Sonntag ging es für die Jüngsten des TuS Ebstorf zum zweiten Turnier der Saison nach Hambühren. Im ersten Spiel gegen die Gastgeber konnten die Ebstorfer von Beginn an das Tempo anziehen und ließen den Gegnern keine Chancen offen. Das Spiel wurde mit 57:47 gewonnen. Im zweiten Spiel gegen Rotenburg zeigte sich ein ähnliches Bild, Ebstorf konnte die Führung von Anfang an halten, deutlich ausbauen und gewann somit auch das zweite Spiel souverän (55:22).
Tim Latzko auf dem Weg zum Korb
TuS Ebstorf:   Michèle Hellmann, Jendrick Schulz, Jonathan Weiß, Timon Hünecke, Vincent Weiß, Emma Drewes, Finn Bütow, Bjarne Drewes und Tim Latzko

Bezirksliga Süd mU18:   MSG Bevensen/Ebstorf/Uelzen vs. TSV Buxtehude-Altkloster   88:46

Am Sonntagnachmittag stieg in Uelzen das Spiel des Tabellenführers gegen den Tabellenzweiten in der Bezirksliga Süd. Die bisher ungeschlagene Spielgemeinschaft wollte auch das vierte Saisonspiel gewinnen – die Gäste aus Buxtehude-Altkloster hatten sich jedoch vorgenommen für eine Überraschung zu sorgen. Und sie machten mit einem erfolgreichen 3Punkte-Wurf auch die ersten Punkte. Doch die MSG übernahm dann die Initiative und spielte dank der individuellen Klasse auch eine komfortable Führung heraus. Die Viertel-Ergebnisse 19:10 und 20:10 sahen aber deutlicher aus, als es der Spielverlauf hergab. Buxtehude haderte mit einen schlechten Trefferquote, während die MSG gefühlt alle Rebounds holte und oft mit der 2. Chance punktete. Nach der Pause stellt Coach Wenzel Wittersheim die Offensive um. Und damit stellten sie die Truppe aus Buxtehude vor ein Problem. Das dritte Viertel ging mit 28:16 wieder recht deutlich an die Gastgeber. Einziger Kritikpunkt bei der MSG waren phasenweise Nachlässigkeiten und fehlende Konzentration. Das Teamzeigt aber mehr und mehr, dass es zusammenwächst. Am Ende stand ein nie wirklich gefährdeter 86:46 Erfolg.
Bjarne Helbing setzt zum Sprungwurf an
MSG:  Daniel Bischoff (16 Punkte), Enno Thomsen (2), Anthony Kroma (2), Bjarne Helbing (16),  Andreas Wilhelms, Joshua Behnke (50) und Torben Auer

Entschuldigung, Kommentare zu diesem Artikel sind nicht möglich.

Team Ebstorf Knights

Login