Hier veröffentlichte Bilder könnt ihr Euch auf der folgenden Seite nochmals ansehen: BILDERGALERIEN
Die Berichte aus der Allgemeinen Zeitung über die EBSTORF KNIGHTS könnt ihr Euch hier anschauen: ZEITUNGSARTIKEL
Ab September 2018 gibt es eine neue Vereinskollektion. Für weitere Informationen bitte auf den Banner rechts klicken!

Spielberichte WE 24/11/18

Die Ebstorf Heide Knights erzielen einen starken Auswärtssieg beim Aufsteiger. Auch die mU16 siegt auswärts, aber deutlich enger. Nur die Damen verlieren gegen den Tabellenersten, zeigen aber eine tolle und engagierte Leistung.

 
Bezirksoberliga Damen:   TuS Ebstorf vs. TV Falkenberg    39:71

Am Samstag empfingen die Ebstorfer Damen die Damen vom TV Falkenberg. Die Gastgeber starteten sehr konzentriert und wach ins Spiel und ließen den Gästen kaum Chancen. Mit einem Stand von 17:33 gingen die Ebstorferinnen zufrieden in die Halbzeit. In der zweiten Halbzeit brachen die Damen des TuS Ebstorfs allerdings trotz ihrem doppelt so großen Kader gegenüber den Falkenbergerinnen ein und ließen viele einfache Punkte des Gegners zu. Spielerin Tessa Semmler war sehr zufrieden: „Wir haben alles gegeben und mehr rausholen können als erwartet. Ein einigen Dingen müssen wir weiter konzentriert arbeiten, aber mit einem Endstand von 39:71 können wir gegen den Tabellenersten zufrieden sein.“

Es wurde kein Ball verloren gegeben, hier Viktoria Haufe und Natalie Wenzel (rote Trikots)

TuS Ebstorf:   Natalie Wenzel (2 Punkte), Aenne Knobling, Michelle Odinius (2), Johanna Neuwirth (4), Tessa von Meltzing (4), Jessica Hubrich (4), Viktoria Haufe (8), Tessa Semmler (4), Alina Villette (3) und Christine Semmler (8)

 
2. Regionalliga Nord:   TSV Bargteheide vs. Ebstorf Heide Knights   74:93

Nach der knappen Pleite am vergangenen Wochenende gab es gestern beim Aufsteiger ein starkes Spiel und den verdienten Auswärtssieg. Von Anfang an wollten die Ritter dem Heimteam klar machen, dass der erste Sieg der Bees noch auf sich warten musste. Man hat sich vorgenommen, dass man das ganze Spiel aufs Gaspedal drücken wollte und die üblichen Schwankungen diese mal nicht aufkommen lassen wollte.

Die ersten Minuten waren aber noch ausgeglichen. Man suchte immer wieder den Zug zum Korb und fand den freien Mann. Gerade Jonas Bebert war nicht zu stoppen und drückte dem Spiel seinen Stempel auf. Doch auch alle anderen Knights kämpften und wollten ihren Teil dazu beitragen. Zur Halbzeit allerdings war es nicht so deutlich, wie man es sich eigentlich vorgestellt hat. Es schlichen sich leider immer wieder kleine Unachtsamkeit ein, die aber durch starke Läufe ausgeglichen worden. In der Pause schwor man sich das Tempo nochmal zu erhöhen und den Sack zuzumachen. Nach und nach wurde der Abstand deutlicher und so wurde es ein deutlicher 74:93 Erfolg.

Guard Rouven Lopez nach dem Spiel: „Es war natürlich ein wichtiger Sieg, den wir uns hart erarbeiten mussten. Wir müssen lernen, unser schwachen Phasen abzustellen und uns in unseren starken Phasen nicht auszuruhen. In den Phasen müssen wir unsere Führung ausbauen. Letztendlich ein Sieg für unsere Selbstvertrauen, denn wir haben gesehen wozu wir in der Lage sind, wenn wir richtig anziehen.

Jonas Bebert drückte dem Spiel seinen Stempel auf und erzielte 24 Punkte

Der geschlagene Gegner, die Bees aus Bargteheide, hat auch bereits einen Spielbericht veröffentlicht (bitte hier klicken zum Lesen)!

Heide Knights:   Jonas Bebert (24 Punkte/kein Dreier), Benjamin Bormann (2/-), Justin Dennis (16/2), Lukas Hogenschurz (6/-), Frederik Homa, Jonas Homa (5/1), Rouven Lopez (10/1), Paul Packheiser (21/4), Tim Skoeries, Jan-Lukas Villette (9/1) und Wenzel Wittersheim

 
Bezirksliga Süd mU16:   BG `89 Rotenburg/Scheeßel vs. TuS Ebstorf   42:49

Die U16 konnte wieder punkten! Mit 49:42 ertönt der Schlusspfiff in der Scheeßeler Sporthalle. Die 6 Jungs aus Ebstorf und der Trainer können nach einem spannenden Spiel endlich den Sieg, der wohl alles andere als einfach zu holen war, feiern. Besonderes Augenmerk sollte in dieser Partie auf die defensive Leistung der Young Knights gelegt werden. In dieser Hinsicht konnten die Spieler ihren Coach überzeugen und viele Punkte frühzeitig verhindern. Hinsichtlich der Offensive schwankten die Nachwuchs-Ritter allerdings. Nur langsam oder schwergängig kamen sie dem Korb näher und schlecht-verteidigte Züge zum Korb, mit viel Körperkontakt, wurden häufig nicht mit Pfiffen der Unparteiischen belohnt. Dennoch ließen die Young Knights sich nicht unterkriegen und zogen das Tempo in den letzten 2 Minuten nochmal an, um den Punkteabstand deutlich zu erhöhen. Alles in allem eine starke Leistung von allen!

Rumen Winkelmann ist auf dem Weg zum Korb nicht zu stoppen

TuS Ebstorf:   Rumen Winkelmann (11 Punkte), Titus von Meltzing(13), Andreas Wendler (9), Thorben Homa, Jonas Hünecke (8) und Felix Danielzik(8)

Entschuldigung, Kommentare zu diesem Artikel sind nicht möglich.

Team Ebstorf Knights!

Login