Hier veröffentlichte Bilder könnt ihr Euch auf der folgenden Seite nochmals ansehen: BILDERGALERIEN
Die Berichte aus der Allgemeinen Zeitung über die EBSTORF KNIGHTS könnt ihr Euch hier anschauen: ZEITUNGSARTIKEL
Ab September 2018 gibt es eine neue Vereinskollektion. Für weitere Informationen bitte auf den Banner rechts klicken!

Spielberichte WE 22/09/18

Die Ebstorf Heide Knights gewinnen ihr Heimspiel deutlich. Auch die Young Knights der mU12 fahren einen souveränen Auswärtssieg ein. Die Damen haben gut gespielt, aber leider verloren.

 

2. Regionalliga Nord:   Ebstorf Heide Knights vs. Bramfelder SV   82:64
Wir schreiben den 22.09.2018. Die Heide Knights stehen wieder auf dem Parkett der Hohensee Arena. Zu Gast? Ein schwierig einzuschätzender Gegner aus Hamburg, der Bramfelder SV und für die Knights ein echter Prüfstein, da die Hamburger seit Jahren zu den Top Teams der zweiten Regio zählen. Nach einer Saison in der 1. Regionalliga, in der man viel Lehrgeld zahlte, wollte man zu Beginn der Saison in einen Rhythmus kommen und die Saison gut starten lassen.

Ebstorf startete das Spiel dabei ordentlich. Früh wurde klar, dass die Gäste, die ersatzgeschwächt antraten, eher die David Rolle einnahmen, während die Ebstorfer, tief aufgestellt, viel Druck ausüben konnten. Obwohl die Tiefe den Rittern einen großen Vorteil geben sollte, waren es die Bramfelder, die über viel Einsatz ins Spiel kamen. „Wir haben zu wenig 50/50 Bälle gewonnen. Die Gäste waren hier viel präsenter.“ War auch Coach Niebuhr nicht ganz einverstanden mit der Leistung seiner Mannschaft.

Dennoch konnten sich die Heidjer einen Vorsprung von fünf Punkten zum ersten Viertel (18:13) und 11 Punkten zur Halbzeit (38:27) herausspielen. Dabei zeigten die Lokalmatadore vor allem im Angriff schönes Teamplay: Sehr uneigennützig wurde der Ball bewegt, viele Spieler konnten sich von Beginn an in die Scorerliste eintragen. „Das war wirklich eine geschlossene Mannschaftsleistung!“ War auch Niebuhr an diesem Ende des Feldes zufrieden mit seinem Team.

Jonas Homa erwischt einen Sahnetag

In der Defense haperte es jedoch. Bramfeld kam vor allem über Schnellangriffe zu einfachen Punkten. Auch wenn phasenweise eine strukturierte Defense gezeigt Weise, kamen diese doch zu selten. Nach der Halbzeit warfen die Gäste noch einmal alles in die Waagschale. Bramfeld stellte auf Zonen-Verteidigung um, die Ebstorf gut ausspielte. Die guten Würfe fanden jedoch selten ihr Ziel. Ein minimaler fünf Punkte Vorsprung war das Resultat, ehe Rouven Lopez die Heidjer erlöste: Der Point Guard nahm sich ein Herz und ballerte in Viertel drei ebenso viele Dreier in den Korb – teilweise von weit Draußen. Ein 12:0 Lauf stellte eine zwischenzeitliche 20 Punkte Führung her. Bramfeld bäumte sich noch einmal auf und probierte über das ganze Feld Druck auszuüben, mehr als Ergebniskosmetik konnten die Gäste jedoch nicht betreiben.

Der Endstand von 82:64 war verdient für die Heimmannschaft die „Eine gute Teamleistung zeigte. Unsere Leistung unterliegt jedoch großen Schwankungen, wir machen uns das Leben selbst zu schwer. Wir nehmen zu häufig den Fuß vom Gaspedal. Wenn wir den Todesstoß im ersten Viertel setzen können, müssen wir das machen. Wir müssen lernen zu dominieren. Dennoch war das ein guter Anfang, die Fehler werden wir dann in der kommenden Woche aufarbeiten.“

Die Heide Knights laufen mit den neuen Hoodies zum Saisonbeginn ein

Heide Knights:   Jonas Bebert (13 Punkte/ kein Dreier), Benjamin Bormann, Konrad Burda (12/-), Justin Dennis (10/-), Frederik Homa, Jonas Homa (18/2), Justus Koch (3/1), Rouven Lopez (17/4), Tim Skoeries (8/-), Jan-Lukas Villette (2/-), Andreas Wendler und Wenzel Wittersheim

 

Bezirksliga Ost mU12:   Uelzen Baskets vs. TuS Ebstorf   15:109
Nun ist der Saisonauftakt doch noch geglückt. Die Young Knights der mU12 schlugen in ihrem zweiten Saisonspiel die Uelzen Baskets mit 109:15. Die Ebstorfer gingen als klare Favoriten in diese Partie und so dominierten sie das Spiel auch von Beginn an. Durch viele Fast-Break-Punkte wurde die Führung immer weiter ausgebaut. Es konnte viel durchrotiert werden, sodass jeder Spieler auf seine Einsatzzeit kam. Insgesamt konnte ein Fortschritt im Vergleich zum letzten Spiel beobachtet werden. So kann die Saison nach den Herbstferien weitergehen, wo dann die nächsten Spiele auf die Young Knights warten.

Timon Wendler setzt sich gegen 2 Gegner durch

TuS Ebstorf:   Tim Latzko, Sebastian Loose, Marten Grochowski, Timon Wendler, Felipe Villamar, Bjarne Drewes und Hannah Kelle

 
Bezirksoberliga Damen:   MTV Tostedt vs. TuS Ebstorf   71:41
Am Sonntagnachmittag waren die Ebstorfer Damen zu Gast beim MTV Tostedt. Die Ebstorferinnen starteten mit Schwierigkeiten ins Spiel und benötigten viel Zeit um sich einzufinden. Bereits in der zweiten Spielminute verletzte sich die Aufbauspielerin Alina Villette und fiel den Rest des Spiels aus. In der zweiten Spielhälfte änderten die Gäste ihre Verteidigung und spielten ab sofort eine Zonenverteidigung. Diese konnte viele einfache Züge der Tostedterinnen verhindern. Besonders Johanna Neuwirth glänzte im zweiten Abschnitt mit guten Würfen und schnellen Angriffen. Trainerin Christine Semmler zeigte sich trotz Niederlage zufrieden: „Wir haben lange gebraucht, um ins Spiel zu finden. Trotzdem können wir mit unserer Leistung im ersten Saisonspiel in der Bezirksoberliga zufrieden sein.“

Johanna Neuwirth (mit Ball) machte eine gutes Spiel und Alina Villette (Nr. 13 im Hintergrund) verletzte sich gleich zu Beginn

TuS Ebstorf:   Aenne Knobling, Alina Villette, Johanna Neuwirth, Viktoria Haufe, Michelle Odenius, Natalie Wenzel, Tessa Semmler, Tessa von Meltzing, Katharina Homp und Christine Semmler

Entschuldigung, Kommentare zu diesem Artikel sind nicht möglich.

Team Ebstorf Knights!

Login