Der Förderverein hat sich auf SMILE.AMAZON.DE regisitriert und hofft auf Eure Unterstützung (siehe auch rechten Infokasten)!
Die Berichte aus der Allgemeinen Zeitung über die EBSTORF KNIGHTS könnt ihr Euch hier anschauen: ZEITUNGSARTIKEL

Spielbericht WE 24/03/18

Das Abenteuer 1. Regionalliga Nord ist fast vorbei: Die Heide Knights verabschieden sich im letzten Heimspiel sehr emotional und sehen zuversichtlich in die Zukunft, denn die Nachwuchskräfte der Knights stehen schon in den Startlöchern!

 

1. Regionalliga Nord:   Ebstorf Heide Knights – VfL Stade   61:99

Emotionaler Abschied vor den heimischen Fans: Ein Sieg war nicht unbedingt eingeplant, dennoch wollte man das Spiel gegen den VfL Stade lange offenhalten. Im letzten Heimspiel der Saison war die Halle an der Fischerstraße nochmals gut gefüllt. Die Basketballer der Heide Knights wollten also nochmal das zeigen, was sie die ganze Saison ausgezeichnet hat. Teamgeist, Kampf und Leidenschaft.

Den Start verschliefen sie allerdings, schnell stand es 2:16. Nach einer schnellen Auszeit von Coach Niebuhr wachten seine Mannen auf und gestalteten ein offenes erstes Viertel. Auch im folgenden Spielverlauf versuchte man Stade Paroli zu bieten. Einfache Ballverluste und Unaufmerksamkeiten beim Rebound machten es an diesem Abend aber schwer, den Abstand zu verkürzen. Zur Halbzeit stand es 29:57.

Andreas Willing mit einem seiner letzten Punkte

In der Pause schworen sich alle nochmal ein und es sollte sich keiner zurückhalten und sein Herz auf dem Feld lassen. Gesagt, getan. Es war ein gutes drittes Viertel. Man zog die Spielsysteme konsequent durch und auch beim Rebound packte man beherzter zu. Vor dem Schlussviertel stand es 54:72. Doch Stade zog nochmal an und gewann letztendlich 61:99. Das Publikum war zufrieden, man verließ stolz den Platz.

Dann wurde es nochmal emotional: Coach Leo Niebuhr ergriff das Mikro und sprach zu den Fans, die in dieser schwierigen Saison immer hinter den Knights standen: „Vielen Dank an alle Fans, ehrenamtlichen Helfer, an die Sponsoren und an all die Leute im Hintergrund – ihr wart Weltklasse! Danke! Es war eine Ehre vor Euch zu spielen. Ihr habt uns Woche für Woche die Energie gegeben in dieser Liga zu spielen. Auch wenn es eine Saison mit „Ups and Downs“ war, haben wir immer alles gegeben. Ein riesen Respekt natürlich auch an meine Mannschaft. Ich bin unheimlich stolz auf Euch. Das wir zusammen dieses Abenteuer und diesen riesen Sprung gewagt haben ist außergewöhnlich. Das wir immer als Team zusammenstanden ist eine tolle Sache, die mich für die Zukunft der Mannschaft zuversichtlich stimmt. Wir kommen wieder!“ schloss Niebuhr seine Worte ab.

Danksagung durch den Coach Leo Niebuhr

Dann wurde noch „Legende“ Andreas Willing verabschiedet. Ein Basketballer, der den Sport in der Region geprägt hat. Leo sagte, er würde eine Lücke hinterlassen und er hoffe, dass die jungen Spieler sich eine Scheibe abschneiden würden. Andreas Willing gab den Dank an Leo zurück: „Ohne Leo wäre das alles nicht möglich gewesen. Er hat so viel Energie, Elan und Kraft in die Mannschaft gegeben. Danke!“

Verabschiedung von Andreas Willing

Als dann noch die Wunderkerzen angingen, war allen klar, dass das Abenteuer erste Regionalliga vorbei ist.

Die Fans verabschieden ihr Team

Ein Auswärtsspiel beim Tabellenzweiten Neustadt steht noch an. Auch da soll nochmal ein gutes Spiel abgeliefert werden. Alle werden nochmal viel Schweiß und Energie im Training lassen, um mit einem guten Gefühl in den Sommer zu gehen. Dann geht es in der zweiten Regionalliga weiter! Wir freuen uns schon wieder drauf!

Ein letztes Mal abklatschen in der 1. RLN

Heide Knights:   Rouven Lopez (7 Punkte/1 Dreier), Tobias Katenkamp, Frederik Homa, Jan-Lukas Villette, Konrad Burda (11/2), Wenzel Wittersheim, Justin Dennis (25/3), Andreas Willing (8/-), Jonas Homa (6/-), Carsten Bieler (2/-) und Tim Skoeries (2/-)

Der Nachwuchs steht in den Startlöchern – hier Tim Skoeries, Tobias Katenkamp und Wenzel Wittersheim
Der Nachwuchs steht in den Startlöchern – hier Frederik Homa
Der Nachwuchs steht in den Startlöchern – hier Jan-Lukas Villette
Der Nachwuchs steht in den Startlöchern – hier Jonas Homa
Vielleicht gehört Justin Dennis ja auch zur Mannschaft der Zukunft

Entschuldigung, Kommentare zu diesem Artikel sind nicht möglich.

Team Ebstorf Knights

Login