Der Förderverein hat sich auf SMILE.AMAZON.DE regisitriert und hofft auf Eure Unterstützung (siehe auch rechten Infokasten)!
Die Berichte aus der Allgemeinen Zeitung über die EBSTORF KNIGHTS könnt ihr Euch hier anschauen: ZEITUNGSARTIKEL

Spielberichte WE 03/03/18

Beide Mannschaften der Young Knights haben ihre gesteckten Ziele nicht erreicht und ihre Heimspiele verloren. Wobei die Herren II eine desolate Mannschaftsleistung ablieferte! Die Heide Knights müssen an diesem Wochenende zwei schlechte Nachrichten verkraften.

 

Weiterführungsrunde Ost U12:   TuS Ebstorf – BG Bierden-Bassen-Achim   36:72

Die U12 des TuS Ebstorf stand total neben sich, als sie am Samstag gegen den TuS Bierden-Bassen-Achim antrat. Die Mannschaft verlor sehr deutlich. Im ersten Viertel hielten die Ebstorfer noch dagegen und kämpften um jeden Ball, aber je länger das Spiel dauerte desto mehr brachen sie ein. Fehlpässe, keine Reboundarbeit und permanente Ballverluste reihten sich aneinander. Die Bierdener spielten schnell und brachten den Ball konzentriert und mit Spielfreude nach vorne. Mit jedem Fast-Break konnte der Gegner punkten, so dass der Abstand immer größer wurde. Eine traurige und enttäuschte Ebstorfer Mannschaft verließ das Feld.

Matthis Nienhausen (Nr. 15) nimmt Mass

 

Bezirksoberliga Herren:   TuS Ebstorf II – TSV Lamstedt   63:73

Das war ein echt schwerer Happen, den die 2. Herren aus Ebstorf da am Wochenende verdauen mussten. Sich selbst schon als Sieger sehend, betraten die selbsternannten „Young Knights“ am Samstagabend die Sporthalle. Und auch der Spielbeginn bestätigte ihre Einstellung und ihren Willen. Mit 8:2 fühlten sich die Gastgeber sicher. Was sich allerdings schnell als Fehleinschätzung zeigte. Die Lamstedter machten schnell Druck und bekamen viele Pfiffe unterm Korb. Die Verteidigung der Ebstorfer zeigte häufig grobe und fahrlässige Fehler auf und machte es den Gegnern einfach zu punkten. Ein weiterer Punkt, der dem Heimteam das Spiel erschwerte, war die Foul-Belastung. Schon vor Ende des 3. Viertels saßen 4 Spieler mit 5 Fouls auf der Wechselbank und hatten somit keine Chance mehr am Spiel teilzunehmen. Alles in allem ein sehr ernüchterndes Spiel in Betracht der hoch angesetzten Erwartungen.

Daniel Klatt zeigte noch die beste Leistung der Herren II

TuS Ebstorf:   Lennart Knobling (3 Punkte/1 Dreier), Tobias Katenkamp (6/1), Jan-Lukas Villette (4/-), Rinor Kelmendi, Frederik Homa (10/-), Viktor Rupp, Lukas Hendrischke (9/-), Jonas Homa (18/3), Jan Alms (2/-), Wenzel Wittersheim (4/-) und Daniel Klatt (7/-)

 

1. Regionalliga Nord:   TSG Westerstede – Ebstorf Heide Knights   102:66

Schlechte Nachrichten für die Ebstorf Knights: Kapitän Hassan Salim verletzt sich in Westerstede schwer und wird wohl für den Rest der Saison ausfallen. Die Diagnose vor Ort lautet Riss der Achillessehne. Das ganze Team steht jetzt hinter seinem Pointguard und wünscht sich eine schnelle Rückkehr des Ebstorfer Routinier.

Die zweite schlechte Nachricht: Das Spiel in Westerstede endete mit einem 102:66 für die Gastgeber. Doch lange sah es danach aus, als könnten die Knights das Spiel noch deutlich enger gestalten. Die angereisten Ritter, die immer noch auf Andreas Willing und seit letzter Woche auch auf Frithjof Dueholm verzichten müssen, kamen nur schwer ins Spiel und gerieten schnell in Foulprobleme. Insgesamt machten besonders die großen Center der Gegner den Ebstorfern Probleme, Westerstede holte deutlich mehr Rebounds und bekam immer wieder Bonusfreiwürfe. Trotzdem konnten die Knights den Abstand immer auf 15 Punkte halten und ließen sich nicht abschütteln. Zur Halbzeit stand es 45:28 und die Knights wussten, dass sie sich noch unter Wert verkauften.

Nach der Halbzeit gelang es einen Gang hoch zu schalten und sich mit guter Defensive auf acht Punkte heran zu kämpfen. Doch das wirkte wie ein Weckruf für die Gastgeber, die den Druck enorm erhöhten, immer wieder den Ball eroberten und durch Schnellangriffe punkteten. Zum Ende des dritten Viertels lag Westerstede 72:42 vorne. Im vierten Abschnitt fand Ebstorf wieder zurück ins Spiel konnte sich aber nicht erneut heran kämpfen. Für die Ebstorfer ist das Ergebnis in seiner Höhe bitter, jedoch konnten die Knights phasenweise immer wieder an die gute Leistung von letzter Woche anknüpfen und sehen mit Freude den nächsten Spielen entgegen. Wir wünschen Hassan alles Gute und hoffen ihn bald wieder im Trikot der Knights in der Halle zu sehen.

Hassan Salim zog sich im Spiel gegen Westerstede eine schwere Verletzung zu

Heide Knights:   Carsten Bieler (6 Punkte), Hassan Salim, Andreas Wendler (2), Jan-Lukas Villette, Konrad Burda (17), Justin Dennis (12), Jonas Homa (5), Benjamin Bormann (11), Leo Niebuhr (5) und Tim Skoeries (8)

Entschuldigung, Kommentare zu diesem Artikel sind nicht möglich.

Team Ebstorf Knights

Login