Die Berichte aus der Allgemeinen Zeitung über die EBSTORF KNIGHTS könnt ihr Euch hier anschauen: ZEITUNGSARTIKEL

Vorberichte WE 03/03/18

Die mU12 will sich in der Weiterführungsrunde für die Auswärtsniederlage revanchieren und die Herren II sollte unbedingt gewinnen, um den Klassenerhalt in der Bezirksoberliga zu sichern. In Topbesetzung sind die Westersteder eine der besten Mannschaften der Liga, aber vielleicht gelingt den Heide Knights auswärts eine Überraschung.

 

Weiterführunsgrunde Ost mU12:   TuS Ebstorf – BG Bierden-Bassen-Achim   (Sa. – 14:00 Uhr – Sporthalle Fischerstraße)

In der Weiterführungsrunde Ost führt der nächste Gegner, die Mannschaft von BG Bierden-Bassen-Achim, die Tabelle ungeschlagen an. Die letzte Partie hat Ebstorf mit 10 Punkten verloren. Ein wenig hatten auch die Schiedsrichter an diesem Ergebnis Schuld. Nun hofft man “Zuhause” auf einen Sieg. Die Ebstorfer wollen zeigen, was in ihnen steckt und einen Sieg einfahren.

Skyla Semmer beim Ballvortrag

 

Bezirksoberliga Herren:   TuS Ebstorf II – TSV Lamstedt   (Sa. – 18:00 Uhr – Sporthalle Fischerstraße)

Am Samstag findet das letzte Heimspiel der 2. Herren in Ebstorf statt. Zu Gast kommen die Herren aus Lamstedt, die nur einen Platz hinter der Ebstorfer Mannschaft stehen. Um den Klassenerhalt vorzeitig zu sichern, wäre ein Sieg erforderlich. Die Young Knights treten dabei wieder im vollen und gestärkten Kader auf!

Jan-Lukas Villette wird beim Korbversuch gefoult

 

1. Regionalliga Nord:   TSG Westerstede – Ebstorf Heide Knights   (So. – 14:00 Uhr – Hössensporthalle)

Westerstede, der westlichste Gegner der Heide Knights, wartet am Wochenende auf die Ritter. Kurze Reflexion des Hinspiels: Drei Viertel konnten die dezimierten Heidjer gut mithalten. Im letzten Viertel wackelten jedoch die Knie, sodass Westerstede deutlich gewann. Im Rückspiel sollte das Kooperationsteam der EWE Baskets also als “schlagbar” eingestuft werden.

Worauf es ankommt? Die Knights müssen ihre Turnover runterschrauben und die Großen in den Griff bekommen. Vor allem Isemann ist den Ebstorfern noch in “guter” Erinnerung, so sorgte er mit zwei krachenden Dunkings für klare Verhältnisse im Hinspiel. Die Eagles nahe Oldenburg haben dabei ein sehr ausgeglichenes Team – sollten alle Spieler am Start sein. Auch dieser Fakt hat einen enormen Einfluss auf die Siegchancen der Ritter, denn in Topbesetzung sind die Eagles eines der stärksten Teams der Liga.

So können die Fans gespannt sein auf diese Partie, welche abhängig von den Voraussetzungen zum Tip-Off, es in sich haben kann. Wer weiß, vielleicht gelingt den Ebstorfern schon an diesem Wochenende die Überraschung und der erste Auswärtssieg.

Benjamin Bormann mit vollem Körpereinsatz

Entschuldigung, Kommentare zu diesem Artikel sind nicht möglich.

Team Ebstorf Knights

Login