Die Berichte aus der Allgemeinen Zeitung über die EBSTORF KNIGHTS könnt ihr Euch hier anschauen: ZEITUNGSARTIKEL

Vorberichte WE 20/01/18

Dieses Wochenende spielen neben den Ebstorf Heide Knights nur die beiden Landesligamannschaften der mU16 und der mU18. Alle Teams müssen auswärts antreten. Die Heide Knights hoffen auf den zweiten Sieg!

 

Landesliga Ost mU18:   MTV/BG Wolfenbüttel – TuS Ebstorf   (Sa. – 14:30 Uhr – Lindenhalle Wolfenbüttel)

Am kommenden Samstag trifft die mU18 des TuS Ebstorf auf die U18 aus Wolfenbüttel. Das Hinspiel konnten die Ebstorfer klar für sich entscheiden, das Ergebnis fiel jedoch höher aus, als es der Spielverlauf darstellte. Wolfenbüttel ist als starker Gegner einzuschätzen, der den Ebstorfern alles abverlangen wird.

Sven Katenkamp beim Korbwurf

 

Landesliga Ost mU16:   Eisbären Bremerhaven – TuS Ebstorf   (Sa. – 18:00 Uhr – Walter-Kolb-Halle)

Stark ersatzgeschwächt muss die mU16 an diesem Wochenende beim Tabellenführer Bremerhaven antreten. Der ungeschlagene Bundesliganachwuchs ist in dieser Begegnung der klare Favorit, doch auch die Young Knights werden versuchen, die im Training gelernten Spielzüge durch zu ziehen, um so den ein oder anderen Punkt zu erzielen. Wichtig bei diesem Spiel ist nur, dass die Ebstorfer lernen mit viel Druck im Spiel um zu gehen.

Titus von Meltzing beim Ballvortrag

 

1. Regionalliga Nord:   Weser Baskets Bremen/BTS Neustadt – Ebstorf Heide Knights   (Sa. – 19:30 Uhr – Vereinszentrum BTS)

Im Aufwind befinden sich die Heide Knights, schließlich wurde das erste Spiel der Saison am letzten Heimspiel gewonnen. Am Samstag fahren die Heidjer nun zum Team, gegen welches sie zu Saisonbeginn bereits am Sieg kratzten. Die Weser Baskets Bremen sind das zweite Kellerkind. Nur drei Siege bei elf Niederlagen holten die Weserstädter, dennoch immerhin zwei mehr als die Knights.

“Am Samstag kommt es zu einem wahren Kellerduell, dennoch würde ich den Baskets die Favoritenrolle zusprechen.” gibt sich Niebuhr, trotz der starken Leistung im letzten Spiel, bescheiden. Die Heimmannschaft konnte sich in der laufenden Saison noch gegen Wusterhausen durchsetzen und gewann gegen Westerstede am grünen Tisch. “Bei Bremen kommt es immer darauf an, wer gerade spielt. Sie haben einige verletzte Spieler, die zweite Bundesliga Erfahrung haben, sie sind schwer auszurechnen.” so Niebuhr. Statistisch haben die Baskets auch eine bessere Bilanz, vor allem bei der Punktedifferenz.

“Wir haben eine Chance den ersten Auswärtssieg zu holen! Wir müssen Gas geben und engagiert sein und gegenüber der Göttingen Partie noch eine Schippe rauflegen, dann können wir auch mit einem Sieg im Gepäck nach Hause fahren.”, schätzt Konrad Burda Ebstorfs Chancen ein. Dabei sollten die Knights, wie auch schon gegen Göttingen, den Baskets den Dreipunktwurf schwer machen. Denn die Bremer werfen oft und gerne von weit Draußen. “Wir gewinnen oder wir lernen” war das Motto von Niebuhr zu Beginn in der Saison. Eine Aussage, die auch auf die kommende Auswärtspartie zutrifft, wenn gleich eine Niederlage am Samstag einen bitteren Beigeschmack mit sich tragen würde.

Justin Dennis übernimmt den Aufbau des Spiels

Entschuldigung, Kommentare zu diesem Artikel sind nicht möglich.

Team Ebstorf Knights

Login