Die Berichte aus der Allgemeinen Zeitung über die EBSTORF KNIGHTS könnt ihr Euch hier anschauen: ZEITUNGSARTIKEL

Spielberichte WE 30/09/17

Bittere Niederlage für die Ebstorf Heide Knights auswärts in Göttingen. Das Minifestival in Hamburg war für die Kinder der U10 und U12 ein tolles Erlebnis.

1. Regionalliga Nord:   ASC 46 Göttingen – Ebstorf Heide Knights   87:64

Die Knights begannen am Samstag beim ASC Göttingen mit Startschwierigkeiten. Durch viele offene Dreipunktwürfe gelang es den Gastgebern schnell davon zu ziehen. Göttingen gelang, was die Knights sich vorgenommen hatten, das Team spielte physisch und punktete durch viele Fastbreakes. Nach einem 23:14 nach dem ersten Viertel gelang es den Rittern in Viertel zwei besser umzusetzen, was man sich defensiv vorgenommen hatte. Zur Halbzeit stand es 42:30 für den Gastgeber.

Vor allem eine Vielzahl von Ballverlusten (23 an der Zahl) machte den Heide Knights schwer zu schaffen. Besonders im dritten Viertel spielten die Knights unter hohem Druck der Gegenspieler unkonzentriert und lagen nach 30 Minuten Spielzeit 64:43 zurück. Insgesamt spielte Göttingen mit höherem Selbstvertrauen und Tempo, an das die Knights sich noch gewöhnen müssen. Zudem stimmte die gesamte Wurfquote bei den Ebstorfern nicht: Bei den Freiwürfen wurde nur jeder zweite Ball versenkt, bei den 2-Punkte-Würfen trafen nur 57 % der geworfenen Bälle ins Netz und bei den Würfen jenseits der 3-Punkte-Linie wurden von 14 Dreiern nur einer getroffen (ca. 7 %).

“Wir haben heute die einfachen Dinge nicht umgesetzt“, sagt Guard Benjamin Bormann, “das hat Göttingen einfach besser gemacht.“ Nach dem Spiel ist die Mannschaft sich einig, einen möglichen Sieg verschenkt zu haben.

Auch die 17 Punkte von Andreas Willing reichten nicht aus

Ebstorf Heide Knights:   Jan-Lukas Villette (4 Punkte/ – Dreier), Hassan Salim, Andreas Wendler (4/-), Rouven Lopez (4/-), Konrad Burda (14/-), Carsten Bieler (2/-), Jonas Homa, Andreas Willing (17/-), Frithjof Dueholm (9/1), Benjamin Bormann (8/-) und Leo Niebuhr (2/-)

 

Minifestival Hamburg 2017:   TuS Ebstorf U10 und U12

Insgesamt reisten ca. 90 Kinder aus Niedersachsen und Schleswig-Holstein zu diesem Basketball-Event an, darunter nahmen 10 Kinder aus den Mannschaften der U10 und U12 aus Ebstorf teil. Am Samstagvormittag wurden alle Kinder in unterschiedliche Gruppen eingeteilt und es wurde gegeneinander gespielt. Hierbei ging es aber nicht um das Gewinnen, sondern die Kinder sollten Freundschaften knüpfen und voneinander lernen. Am Nachmittag wurde mit Allen zusammen das Miniaturwunderland in der Speicherstadt in Hamburg besucht. Am Abend konnten die Kinder dann von den Profis lernen, denn es wurde das Spiel in der 2. Bundesliga (Pro A) zwischen den Hamburg Towers und der Uni Baskets Paderborn angesehen. Die Nächte verbrachten Alle gemeinsam in der Halle. Nicht ausgeschlafen, aber fröhlich und durch leckeres Essen gestärkt wurden am Sonntagmorgen die restlichen Spiele bewältigt. Eine tolles und erlebnisreiches Event, das allen basketballbegeisterten Kindern viel Spaß bereitet hat. Jedes Kind bekam ein T-Shirt und einen Basketball als Andenken geschenkt. Und Alle waren sich sicher, dass sie nächste Jahr wieder kommen werden!

Mannschaftsfoto mit den Betreuern Daniela Achilles und Tobias Katenkamp. Von links oben: Jonathan Dickers, Skyla Semmler, Hannah Kelle, Bjarne Drewes, Matthis Nienhausen / von links unten: Tim D., Sebastian Loose, Emilia von Meltzing und Felipe Villamar, es fehlt Johann Hillemeier

Den Bericht vom Hamburger Basketball Verband zu diesem Event findet ihr auf der folgenden Seite:   Bitte hier klicken!

Entschuldigung, Kommentare zu diesem Artikel sind nicht möglich.

Team Ebstorf Knights

Login