Die HYGIENE-KONZEPTE für die TEAMS der EBSTORF KNIGHTS könnt ihr Euch hier herunterladen: HYGIENEKONZEPTE
Der Förderverein hat sich auf SMILE.AMAZON.DE registriert und hofft auf Eure Unterstützung (siehe auch rechten Infokasten)!
Die Berichte aus der Allgemeinen Zeitung über die EBSTORF KNIGHTS könnt ihr Euch hier anschauen: ZEITUNGSARTIKEL

Vorbericht WE 28/01/17

Als einzige Mannschaft dieses Wochenende bestreiten die Ebstorf Heide Knights ein Auswärtsspiel in Lübeck.
 
2. Regionalliga Nord:   TuS Lübeck – Ebstorf Heide Knights   (Sa. – 18:00 Uhr – TuS-Halle in Lübeck)

Mittlerweile vier Siege in Folge können die Ebstorf Heide Knights für sich beanspruchen. Diese Serie wollen die Ritter natürlich fortsetzen, weswegen gegen den TuS Lübeck Sieg Nummer 5 in Folge angestrebt wird.

Lübeck ist für die Ritter bis dato ein „unbeschriebenes Blatt. Wir mussten diese Saison noch nicht gegen sie antreten, weshalb wir umso konzentrierter in diese Auswärtspartie gehen müssen“, beschreibt Trainer Leo Niebuhr das erste von zwei Auswärtsspielen in Folge. Der TuS Lübeck schaffte es in den vergangenen Saisons nicht einen Sieg gegen die Knights einzufahren, sollte trotzdem nicht unterschätzt werden. Die Hansestädter weisen Jahr für Jahr eine geschlossene Mannschaft auf, bei der kein Spieler herausragt. „Lübeck ist zwar drittletzter, sie haben jedoch nur eine negative Differenz von -7 Körben, was bedeutet, dass sie ihre Spiele immer knapp verloren haben.“ Fügt Niebuhr an. Weitere Statistiken über den TuS Lübeck: In der ganzen Liga foult kein Team weniger als der TuS, und auch die Verteidigung stimmt, knapp 65 Punkte lässt Lübeck pro Partie zu.

Chris Thompson ist nicht zu stoppen – so soll es auch in Lübeck sein

Flügelspieler Fritjof Dueholm pflichtet seinem Coach bei: „Lübeck ist nicht zu unterschätzen, wir müssen über 40 Minuten hoch konzentriert auftreten, um Auswärts das Spiel zu gewinnen!“ Obwohl man den Gegner, wie jeden in der Regionalliga, respektiert, gucken die Knights jedoch auch auf sich selbst. Niebuhr: „Wir wollen spielen, wie es einem Zweitplatzierten gebührt: Vorne und hinten ordentlichen Teambasketball spielen. Wir wollen, dass die Serie weiter geht!“

Der TuS kann für die Heidjer dabei als Generalprobe für die kommende Partie gegen den Bramfelder SV angesehen werden, in der es darum geht sich weiter oben festzusetzen. Dies unterstreicht auch Dueholm: „Wir wollen eine gute Partie abliefern, um Selbstbewusstsein zu tanken.“

Am Samstag steht für die Knights also wieder eine symbolträchtige Auswärtspartie bei einem nicht zu unterschätzenden Gegner an. Gegen nicht zu unterschätzende Lübecker geht es dabei nicht nur darum zu gewinnen, sondern sich selbst ein gutes Gefühl mitzugeben. Der TuS wird wohl alles daran setzen, den Knights dieses zu verwehren.

Frithjof Dueholm mit Wurf von außen – ganz wichtige Körbe, auch beim Auswärtsspiel

Entschuldigung, Kommentare zu diesem Artikel sind nicht möglich.

Team Ebstorf Knights

Login