Die HYGIENE-KONZEPTE für die TEAMS der EBSTORF KNIGHTS könnt ihr Euch hier herunterladen: HYGIENEKONZEPTE
Der Förderverein hat sich auf SMILE.AMAZON.DE registriert und hofft auf Eure Unterstützung (siehe auch rechten Infokasten)!
Die Berichte aus der Allgemeinen Zeitung über die EBSTORF KNIGHTS könnt ihr Euch hier anschauen: ZEITUNGSARTIKEL

Vorberichte WE 10/12/16

In Kiel erwartet die EBS Heide Knights ein schweres Auswärtsspiel, aber es stehen alle Spieler zur Verfügung. Die 2. Herren haben am Samstagabend das bisher schwerste Saisonspiel auswärts in Walsrode. Die U16 und weibliche U15 fahren am Sonntag zu den Kreisderbys nach Bad Bevensen und Uelzen.

 

2. Regionalliga Nord:   Kieler TB – Ebstorf Heide Knights (Sa. – 19:45 – Reventlou Halle)

Diesen Samstag geht es für die Knights zum Auswärtsspiel zu den KTB Sharks nach Kiel. Die Hafenstädter befinden sich auf dem vorletzten Tabellenplatz, wussten aber in den letzten zwei Spielen zu überzeugen. Unteranderem schlugen sie Bremerhaven, den letzten Gegner der Knights, mit 102:76 – ein sehr deutlicher Sieg. Die Ritter hatten mit den jungen Wilden aus Bremerhaven deutliche Probleme und konnten sich am Ende nur knapp mit 7 Punkten durchsetzen.Dementsprechend motiviert sind die Haie, wollen sie in eigener Halle den Knights die nächste Pleite bescheren und aus dem Tabellenkeller klettern.
Die Knights haben unterdessen in der Woche sehr hart trainiert und an ihrer Verteidigung gearbeitet. Unser Kapitän Hassan sagt dazu: „Kiel wird unangenehm. Sie werden alles in die Waagschale werfen, um zählbares heraus zu holen. Wir haben jedoch hart gearbeitet und wollen endlich zeigen, dass wir es können. Mehr Leidenschaft, mehr Feuer, eine bessere Kommunikation, besonders in der Verteidigung. Dann werden wir das Spiel gewinnen!“.
Verzichten muss Coach Niebuhr auf Andreas Willing, der Nachwuchs erwartet – an dieser Stelle noch einmal herzlichen Glückwunsch und alles Gute, Andi – und weiterhin verletzungsbedingt auf Christian Hellbrügge. Ansonsten stehen den Knights alle Spieler zur Verfügung.

 
Bezirksliga Süd Herren:   TV Jahn Walsrode – TuS Ebstorf II (Sa. – 19:00 – Sporthalle Gymnasium Walsrode)

Nach nur einer Woche steht schon das Rückspiel in Walsrode an. Der deutliche Spielgewinn ist eher Makulatur, da die Walsroder zu Hause bisher kein Spiel verloren haben und damit sehr heimstark sind. Derzeit ist auch noch unklar, ob alle Ebstorfer Spieler in Walsrode auflaufen können, da zeitgleich die 1. Herren in Kiel spielen und möglicherweise Spieler rekrutieren. TuS Trainer Fuad Salim hat die Mannschaft schon im Hinspiel gewarnt: „Die Walsroder sind ein erfahrenes Team und können zu Hause an guten Tagen jeden Gegner schlagen. In unserem Heimspiel haben wir zwar schon gezeigt, wie es gehen könnte – aber da sollten wir noch eine Schippe drauflegen. Wir müssen mit Sicherheit an unsere Leistungsgrenze und darüber hinausgehen – 100% werden nicht reichen.“  

Daniel Klatt als Centerspieler (weiß Nr. 11) frei unterm Korb

 

Bezirksliga Süd U16:   MTV Bad Bevensen a.K. – TuS Ebstorf  (So. – 11:00 – Sporthalle der Waldschule)

Am letzten Wochenende war ja zwangsweise eine Spielpause, weil die Neu Wulmstorfer ihre Mannschaft zurückzogen. Das kommende Auswärtsspiel ist zugleich ein Derby in Bad Bevensen. Beide Mannschaften kennen sich schon aus der zurückliegenden Saison sowie aus dem Hinspiel dieser Saison, was die Ebstorfer Mannschaft klar für sich entschieden hatte. Doch auch die Gastgeber konnten sich über die Saison steigern und den einen oder anderen Sieg einfahren. Ebstorfs Trainer Frederik Homa: „Wir konnten über die bisherige Saison erst bei zwei Spielen mit kompletter Mannschaft antreten. Ich hoffe, dass das nun besser wird und die Verletzungen auskuriert sind. Bei normalem Spielverlauf sollten wir das Spiel für uns entscheiden.“

Gabriel Hubrich (mit Ball) im Sprint zum Korb

 

Bezirksliga Süd wU15:   Uelzen Baskets – TuS Ebstorf (So. – 16:00 – Sporthalle LeG)

Das 2. Derby an diesem Basketballwochenende – nach der U16 in Bad Bevensen – spielt die weibliche U15 in Uelzen. Aufgrund der unterschiedlichen Mannschaftskonstellationen der Gruppen Nord und Süd ist das letzte Spiel bereits einen Monat zurück, sodass es überhaupt keinen Spielrhythmus in der Saison geben kann. Die Gastgeber haben ihre bisherigen Spiele – beides Auswärtsspiele – deutlich verloren, was aber nichts über die Heimstärke aussagt. Die Ebstorfer Mannschaft hat ihr Auswärtsspiel nur knapp verloren. Das TuS Trainer Duo Wenzel Wittersheim und Jan Lukas Villette ist optimistisch.“ Wir haben viel und gut trainiert. Größtenteils haben einige Spielerinnen auch schon bei der wU17 mitgespielt und weitere Spielerfahrungen gesammelt, was uns natürlich zugutekommt.“

Aliza Burmester im Zweikampf um den Ball

Entschuldigung, Kommentare zu diesem Artikel sind nicht möglich.

Team Ebstorf Knights

Login