Die Mannschaft des 1. BC Bremerhaven a. K. wurde aus der Bezirksliga wU18 zurückgezogen!
Die Mannschaft des TuS Hohnstorf/Elbe wurde aus der Bezirksliga Süd U10 zurückgezogen!
Die Spielpläne aller Mannschaften und der Gesamtspielplan ist online und kann heruntergeladen werden: SPIELPLÄNE

Kategorie-Archive: Spielberichte

Spielberichte WE 23/09/17

Die Ebstorf Heide Knights müssen sich den BSW Sixers nach einem tollen Spiel geschlagen geben. Leider konnte der super Erfolg der Young Knights vom letzten Wochenende nicht wiederholt werden.

 

Bezirksliga wU18:   SG Olslebshausen – TuS Ebstorf a. K.   67:31

Nach den ersten beiden gewonnenen Spielen kam es am Samstag für die weibliche U18 zur ersten Niederlage. Die SG Oslebshausen spielte von Anfang an konzentrierter, doch im zweiten Viertel wachten auch die Ebstorferinnen auf und kamen besser ins Spiel. Mit einem Stand von 39:14 ging es in die Halbzeit. In der zweiten Hälfte spielte Ebstorf eine bessere Verteidigung, wodurch die Gastgeberinnen zu wenigeren Korbabschlüssen kamen. Trainerin Christine Semmler nutze dieses Spiel als Übungsspiel, da ein Sieg nach dem ersten Viertel ausgeschlossen war. Endstand 67:31 für die Spielerinnen der SG Olslebshausen.

 

Bezirksoberliga Herren:   TuS Ebstorf II – BG Bierden-Bassen-Achim   80:61

Die zweiten Herren spielte ihr erstes Heimspiel am Samstag gegen die BG Bierden-Bassen-Achim (BG-BiBA). Aus der letzten Saison war der Aufsteiger, die BG BIBA einigen Herrenspielern ein Begriff, sie spielten im Pokal mit den Heide Knights gegen die Ost-Bremer.

Zu Beginn an zeigten die Hausherren eine fokussierte Leistung. Im Angriff wurde der Ball schnell nach vorne gebracht, in der Defense konnten die Gäste gut kontrolliert werden. Einzig Centerspieler Jan Fikiel stellte die Ebstorfer vor Schwierigkeiten und brachte vor allem Daniel Klatt schnell in Foulprobleme. Das schnelle Spiel setzten die Heidjer im zweiten Viertel fort. Wenn der Fastbreak-Motor stockte, sorgte vor allem Routinier Rene Maiwirth für Spielkontrolle, traf einige Dreier und wurde häufig von Tobias Katenkamp bei seinen guten Cuts gefunden. Der Vorsprung konnte nur marginal ausgebaut werden, auch da die Gäste immer wieder ihre Big-Guys gut in Szene setzen konnten. 48:36 stand es zur Halbzeit.

Nach dem Seitenwechsel kam der Ebstorfer Motor etwas ins Stocken. Der Ball wurde im Angriff zu lange gehalten, in der Verteidigung kam es immer häufiger zu Abstimmungsschwierigkeiten. So kamen die Gäste noch einmal auf 60:54 heran. Vor dem letzten Viertel besannen sich die Heidjer wieder auf ihre Stärken. In der Defense wurde gut rotiert, in der Offense fielen die Würfe gut. Auch von der Freiwurflinie zeigte sich die Heimmannschaft treffsicher. Die Gäste hingegen haderten immer häufiger mit den Schiedsrichtern und verloren komplett den Faden. 20:7 ging das letzte Viertel aus sich der Ebstorfer aus. Die Ebstorfer bewiesen erneut, dass wenn sie fokussiert spielen, mit ihnen auch in der Bezirksoberliga zu rechnen ist. Diesen Fokus müssen sie jedoch im nächsten Spiel über längere Zeiträume bringen.

Frederik Homa setzt sich gegen zwei Gegner durch und Daniel Klatt erwartet den Rebound

 

1. Regionalliga Nord:   Ebstorf Heide Knights – BG Bitterfeld-Sandersdorf-Wolfen   46:78

Viel wurde im voraus geschrieben über die Knights in der ersten Regionalliga. Ein zweitplatzierter Aufsteiger, der sich in der Vorbereitung nicht mit großen Neuzugängen verstärkte und jetzt „die Rolle des kleinen gallisches Dorfes einnehmen möchte, um die Großen zu ärgern.“, wie Abteilungsleiter Christian Drewes die Marschroute vorgab.

Am Samstag Abend war es dann soweit. Das erste 1. Regionalligaspiel stand an und zu Beginn kam direkt ein Schwergewicht. Die BSW-Sixers kamen mit 4 ausländischen Profis und mit Reservespielern des Bundesligisten, dem Mitteldeutschen Basketball Club (MBC). Das Schwergewicht teilte von Beginn an direkt mächtig aus. Ebstorf startete zur Überraschung vieler Zuschauer ohne Thompson und Niebuhr, in den ersten Minuten wurde die erste Fünf komplett überrollt. 1:12 stand es nach wenigen Minuten, ehe auch Ebstorf zeigte, wie sie sich in der Vorbereitung entwickelten. Nach dem ersten Treffer sammelten sich die Knights und zeigte tolle Ansätze. Eine bissige Zonenverteidigung und gute Sets, die vor allem vom gut aufgelegten Konrad Burda per Dreipunktwurf abgeschlossen wurden, brachten die Heidjer ins Spiel. Die Sixers waren dennoch weiterhin überlegen und führten nach Viertel 1 mit 12:22.

Ihre Galligkeit übernahmen die Knights auch ins zweite Viertel. Es war deutlich, dass das Spieltempo in der ersten Regionalliga einen ganz neuen Maßstab hatte, die Knights hielten jedoch für ihre Verhältnisse gut mit. Zwischendurch kamen die Knights auf 20:32 ran, getragen von einem sagenhaften Publikum, ehe die Sixers einen 8:0 Run hinlegten und somit mit 20 Punkten Vorsprung in die zweite Halbzeit gingen (20:40). Während die Knights in den letzten Jahren ihre Probleme mit dem dritten Viertel hatten, war dieses in diesem Spiel das Beste der Hausherren. Viele verschiedene Heide Knights überzeugten mit schönen Aktionen, bei den Sixers fielen die Dreier nicht mehr so sicher. Mit einem Spielstand von 34:57 ging es in den letzten Spielabschnitt.

Im letzten Spielabschnitt zogen die Gäste noch einmal das Tempo an. Bei einem Spielstand von 37:74 sah es sehr schlecht um die Knights raus. Doch diese kämpften tapfer weiter und konnten einen kleinen Lauf ihrerseits hinlegen. Am Ende war der Aufstiegsfavorit aus Sachsen dennoch zu stark. Die Gäste gewannen deutlich mit 78:46. Trotzdem zeigten die Knights schönen Basketball. Um die Ex-Profis Thomson und Niebuhr herum entwickelten sich alle Spieler super weiter und zeigten sehr gute Ansätze. Auch im Publikum war man sich einig: Das war ein schönes Basketballspiel, mit einem Schwergewicht als Favoriten, der auf Pro B Niveau agierte, sowie einem kleinen gallischen Dorf, welches diesmal zwar für ein paar Ärgernisse beim Favoriten sorgen konnte und sich den Schneid nicht abkaufen lies, am Ende jedoch trotzdem deutlich unterlag.

Jonas Homa beim ersten Sprungball in der neuen Saison der Heide Knights

Ebstorf Heide Knights:   Jan-Lukas Villette (2 Punkte/-Dreier), Hassan Salim (6/-), Andreas Wendler (5/1), Rouven Lopez (3/-), Konrad Burda (12/3), Daniel Klatt, Jonas Homa, Andreas Willing (4/-), Frithjof Dueholm, Benjamin Bormann (3/-), Leo Niebuhr (6) und Chris Thomson (4)

Der Spielbericht der BSW Sixers kann hier gelesen werden:   Bitte hier klicken!

 

Landesliga Süd mU18:   TuS Ebstorf – SG Braunschweig   61:62

Nach dem Auftaktsieg gegen die BG 74 Göttingen musste die U18 des TuS Ebstorf gegen die SG Braunschweig die erste Saisonniederlage in der Niedersachenliga hinnehmen. Nach einer dramatischen Schlussphase mussten sich die Young Knights mit 61-62 geschlagen geben. Die jungen Ebstorfer zeigten über die gesamte Strecke eine engagierte Leistung, mussten in den letzten Minuten des Spiels aber dem hohen Tempo Tribut zollen. „Wir haben ein gutes Spiel abgeliefert, leider waren wir aufgrund der nur kleinen Rotation am Ende platt und konnten dem Druck der Braunschweiger nicht entscheidend standhalten. Wir werden daraus lernen und beim nächsten Spiel wieder angreifen“, so Trainer Andreas Wendler.

Daniel Bischoff beim erfolgreichen Sprungwurf

TuS Ebstorf:   Jan-Lukas Villette (26 Punkte), Jonas Homa (21), Sven Katenkamp (6), Daniel Bischoff (5), Gabriel Hubrich (3), Enno Thomson, Andreas Wendler, Florian und Hagjoviq

 

Bezirksliga Ost U14:   TSV Buxtehude-Altkloster – TuS Ebstorf   57:28

Die Ebstorfer U14 trat am Sonntag auswärts gegen den TSV Buxtehude Altkloster an. Die Ebstorfer Young Knights verschliefen das erste Viertel, dass mit 8 zu 6 für Buxtehude aus ging. Es gab bei den Ebstorfern ein paar Fehler, die sofort vom Gegner ausgenutzt wurden. Nach dem darauffolgenden Viertel stand es 28 zu 13 für die Heimmannschaft. Sie hatten noch immer einen Vorteil, da die Ebstorfer noch nicht den vollen Fokus aufs Spiel brachten. Im dritten Viertel nach der Halbzeit wurde fokussierter gespielt und die Defense wurde auch besser. Es ging mit 42 zu 20 für Buxtehude ins letzte Viertel, in dem sich einige Ebstorfer Spieler aufgrund ihrer Foulproblematik zurück halten mussten. Zudem kam noch die dünne Spielerdecke hinzu, so dass kein Auswechselspieler zur Verfügung stand. Somit konnte die Heimmannschaft das Spiel klar für sich entscheiden.

 

Bezirksliga Ost U12:   Uelzen Baskets – TuS Ebstorf   62:50

Am Sonntag bestritt die U12-Mannschaft ihr erstes Auswärtsspiel in Uelzen. Nach dem sich Uelzen zu Beginn eine Führung von 8 Punkten verschafft hatte, wurden die Spieler der Young Knights wach und wurden im Angriff sowie in der Verteidigung sehr gut tätig. Durch viele Blocks und Rebounds von Matthis Nienhausen und die schnell eingeleiteten Fastbreaks erzielte Ebstorf zunächst den Ausgleich und dann die Führung. Allerdings verließen die jungen Ritter zum letzten Viertel immer mehr die Kräfte und so wurden durch fehlende Verteidigung viele einfache Korbleger und Würfe zugelassen. Trotz des Endstands von 62:50 schauen die Trainer Wenzel Wittersheim und Frederik Homa zuversichtlich auf die kommenden Spiele: „Wir haben in dem Spiel durch einfach Fehler Punkte zugelassen. Damit müssen wir uns die nächsten Trainingseinheiten beschäftigen. Wir sind trotzdem mit den Leistungen aller Spieler sehr zufrieden!“

Spielberichte WE 16/09/17

Der Start in die neue Basketballsaison verlief für die Ebstorfer Young Knights äußerst erfolgreich. Am Samstag wurden alle 3 Spiele gewonnen und am Sonntag noch zwei weitere Spiele. Nur das Derby gegen die U14 aus Uelzen wurde verloren. Bezirksliga Ost U12:   TuS Ebstorf – TVV Neu Wulmstorf   64:59 Am Samstag um 14 Uhr bestritt die… weiterlesen

Bericht vom Testspiel der Ebstorf Heide Knights

Das Testspiel der Ebstorf Heide Knights (1. Regionalliga) gegen die Mannschaft der SG Braunschweig (2. Regionalliga) ging gestern Abend in der „Großen Sporthalle“ in Ebstorf unentschieden aus. Der Spielertrainer Leo Niebuhr der Ebstorf Heide Knights war überhaupt nicht zufrieden mit dem Spiel seiner Mannschaft: „Die Mannschaft schafft es nicht, die richtige Intensität auf das Spielfeld… weiterlesen

Die mU18 ist Bezirksjugendpokalsieger!

Die mU18 des TuS Ebstorf gewinnt den Bezirksjugendpokal gegen die Nachwuchsmannschaften des Regionalligisten VfL Stade und Zweitligisten Cuxhaven Baskets. Die Mannschaft der mU18 gewinnt den Bezirksjugendpokal, der am heutigen Tag (02.09.2017) in Cuxhaven ausgespielt wurde. Im ersten Spiel gegen die Mannschaft des VfL Stade gewannen die Spieler des TuS Ebstorf deutlich mit 67:33. Auch im… weiterlesen

Spielberichte vom Vorbereitungsturnier der Heide Knights und von der U16

Die Heide Knights brechen das Vorbereitungsturnier vorzeitig ab und die U16 ist erst gar nicht zum Bezirkspokalturnier gefahren! Leider müssen die Ebstorf Heide Knights das in Hamburg angesetzte Vorbereitungsturnier abbrechen, da sich 3 Spieler verletzt haben und ein paar weitere Spieler bereits angeschlagen sind. Damit beenden die Ritter dieses Turnier mit einem Sieg und zwei… weiterlesen

Team Ebstorf-Basket!

Login