Hier veröffentlichte Bilder könnt ihr Euch auf der folgenden Seite nochmals ansehen: BILDERGALERIEN
Die Berichte aus der Allgemeinen Zeitung über die Ebstorfer Basketballer könnt ihr Euch hier anschauen: ZEITUNGSARTIKEL
Wichtig: Am 15.12.2017 von 15:30 bis 19:00 Uhr findet in der „Großen Turnhalle“ das Weihnachtsdaddeln statt!

Vorberichte WE 09/12/17

Zum vorletzten Mal in diesem Jahr steht an diesem Wochenende ein Mammutprogramm für die Ebstorfer Mannschaften an. Insgesamt sind 6 Spiele zu absolvieren, davon gleich 4 auswärts. Wobei die Heide Knights einen wahren Brocken vor sich haben, denn sie treffen auf den Zweitplatzierten der Regionalliga.

 

Landesliga Süd mU18:   BG 74 Göttingen – TuS Ebstorf   (Sa. – 15:00 Uhr – Halle am Felix-Klein-Gym. I)

Das Spiel der mU18 wird nun voraussichtlich doch stattfinden, da die Mannschaft der BG 74 Göttingen dieses Spiel nicht verlegen will oder kann. Aufgrund der wenigen Spieler muss das Team der mU18 wahrscheinlich mit einem sehr dezimierten Kader nach Göttingen fahren.

 

Bezirksoberliga Herren:   TuS Ebstorf II – Weser/Baskets Bremen 1860 II   (Sa. – 16:00 Uhr – Sporthalle Fischerstraße)

Am Wochenende beehren die Weser Baskets die Ebstorfer 2. Herren in der großen Sporthalle. Nach der einschneidenden Niederlage am letzten Wochenende wollen die Ebstorfer mit einem zufriedenstellenden Ergebnis vom Platz gehen. Trotz eines geschwächten Kaders gehen die Young Knights zuversichtlich auf die Herausforderung zu.

Frederik Homa fliegt in den Gegner

 

1. Regionalliga:   Ebstorf Heide Knights – TSV Neustadt temp Shooters  (Sa. – 19:00 Uhr – Sporthalle Fischerstraße)

„Ich will eine Steigerung sehen. Die Leistung gegen Stade war inakzeptabel.“, der Stachel nach der deftigen Niederlage gegen Stade sitzt bei Coach Niebuhr noch tief. „Leistung bedeutet den absoluten Willen an den Tag zu legen und zu kämpfen bis zum Umfallen.“ gibt der Coach deswegen die Vorgabe klar vor.

Doch auf dem Programm steht kein Niemand. Die Neustadt „temps“ Shooters sind immerhin Tabellenzweiter und ein kleine Überraschung der Saison. Bei dem aufgestellten Kader ist der zweite Tabellenplatz jedoch nicht verwunderlich. Gleich drei Profis aus dem Ausland spielen in der Startformation, alle mit langjähriger Zweit- oder Drittligaerfahrung. Auch dahinter haben die Hannoveraner 3 weitere Spieler, die zweistellig Punkten. Der Gegner wird also nicht unterschätzt: „Ich bin nicht so naiv, dass wir jede Mannschaft schlagen können. Aber ich erwarte den absoluten Einsatz, die absolute Einstellung.“

Auch Flügelspieler Benny Bormann zollt seinen Respekt vor dem nächsten Gegner: „Jetzt wartet natürlich echt ein dicker Brocken auf uns. Die letzte Leistung gegen Stade, dafür wollen wir uns revanchieren und jetzt noch einmal im letzten Heimspiel in diesem Jahr vor unseren Zuschauern alles geben.“ Den Heimvorteil wollen die Knights also nutzen, um den klar favorisierten Gästen das Leben schwer zu machen. Dafür verlangt Coach Niebuhr aber wieder vollen Einsatz von seinen Spielern: „Jeder Spieler wurde gefragt, ob er erste Regionalliga spielen möchte, dass muss jetzt gezeigt werden.“ Bormann scheint seinem Coach beizupflichten: „Wir wollen versuchen die Fehler abzustellen und Neustadt einen richtigen Kampf zu bieten. Wir lassen uns von den Rückschlägen nicht unterkriegen!“

Also unterstützt eure Knights, kommt in die Halle, schaut euch zum letzten Mal im Jahr 2017 die vierte Basketballliga an, mit einem echten Hochkaräter als Gast!

Ein hartes Stück Arbeit erwartet die Heide Knights (hier Tim Skoeries und Hassan Salim beim Rebound)

 

Bezirksliga Ost mU14:   VfL Stade II – TuS Ebstorf   (So. – 11:30 Uhr – Sporthalle Bockhorster Weg)

Die U14 spielt nach einem freien Wochenende am Sonntagmorgen ihr nächstes Spiel. Zu Gast sind die Young Knights bei Stades zweiter Mannschaft. Gegen den Tabellenletzten sind die Knights klarer Favorit. Mittlerweile vier Spiele konnten die jungen Ritter bereits in Folge gewinnen und haben mittlerweile die mit Abstand beste Korbdifferenz der Staffel. Gegen Stade soll nun Sieg Nummer fünf her, doch auch das Spielerische verbessert werden: „Wir zeigen immer bessere Leistungen. Ziel gegen Stade ist es im Angriff besser und teamdienlicher zu spielen. Das heißt: Weniger Ballverluste, ausgeglichener Punktausbeute!“ Setzt Coach Koch die Marschroute fest.

4 Ebstorfer der mU14 erwarten den Rebound

 

Bezirksliga wU18:   VfL Stade – TuS Ebstorf a. K.   (So. – 13:30 Uhr – Sporthalle Bockhorster Weg)

Am Sonntagvormittag startet die weibliche U18 Richtung Stade. Dieses Mal aber nicht wie gewöhnlich mit Trainerin Christine Semmler, sondern mit Aushilfstrainer Wenzel Wittersheim. Mit Stade, die zurzeit auf dem zweiten Tabellenplatz stehen, erwartet Ebstorf eine weitere schwere Auswärtspartie. Die Ebstorferinnen können auch bei diesem Spiel nur auf einen kleinen Kader zurückgreifen, hoffen aber das Beste und gehen motiviert in das Spiel.

 

Landesliga Ost mU16:   Rot-Weiss Cuxhaven – TuS Ebstorf   (So. – 15:00 Uhr – Rundturnhalle)

Am 2. Adventssonntag müssen die Young Knights die lange Auswärtsfahrt nach Cuxhaven für ihr drittes Spiel in dieser Saison antreten. Cuxhaven, welche bereits vier Spiele absolviert haben und mit einer ausgeglichenen Bilanz die Tabellenmitte ziert, ist erfahrungsgemäß „eine sehr gut geschulte Basketballmannschaft“, wie auch Trainer Hassan Salim weiß. „Sie verteidigen druckvoll und spielen hart. Aber auch wir haben einen großen Sprung nach vorne gemacht. Ich denke in diesem Spiel ist alles möglich“.

Entschuldigung, Kommentare zu diesem Artikel sind nicht möglich.

Team Ebstorf Knights!

Login