Hier veröffentlichte Bilder könnt ihr Euch auf der folgenden Seite nochmals ansehen: BILDERGALERIEN
Die Berichte aus der Allgemeinen Zeitung über die Ebstorfer Basketballer könnt ihr Euch hier anschauen: ZEITUNGSARTIKEL
Wichtig: Am 15.12.2017 von 15:30 bis 19:00 Uhr findet in der „Großen Turnhalle“ das Weihnachtsdaddeln statt!

Vorberichte WE 18/11/17

Die Heide Knights müssen auswärts zu der Mannschaft von ALBA Berlin, die schwer auszurechnen sind und auf dem 10. Tabellenplatz stehen. Und wieder erwartet die Young Knights (mU14) ein Derby gegen Uelzen. Die mU18 muss gegen den Spitzenreiter in der Landesliga ran. Insgesamt sind dieses Wochenende 2 Heimspiele am Samstag und 4 Auswärtsspiele am Sonntag zu absolvieren.

 

Landesliga Süd mU18:   TuS Ebstorf – ASC 46 Göttingen   (Sa. – 16:00 Uhr – Sporthalle Fischerstraße)

Ein absolutes Spitzenspiel steht der mU18 des TuS Ebstorf bevor. Am kommenden Samstag trifft diese auf den bislang ungeschlagenen Tabellenführer ASC Göttingen. Als Tabellenzweiter mit nur einer ärgerlichen Niederlage werden sich die jungen Ebstorfer aber nicht verstecken, sondern selbstbewusst auf Ihre eigenen Stärken setzen. Spielbeginn ist um 16:00 Uhr.

Auch auf die Punkte von Sven Katenkamp kommt es gegen Göttingen an

 

Bezirksoberliga Herren:   TuS Ebstorf II – TuS Hohnstorf/Elbe I   (Sa. – 18:00 Uhr – Sporthalle Fischerstraße)

Am Samstag begrüßen die 2. Herren um 18:00 erneut einen starken Gegner in den heiligen Hallen in Ebstorf. Die letzten 4 Spiele, die alle Niederlagen waren, mussten die jungen Ritter bis jetzt verkraften. Sie hoffen, dass sie am Wochenende wieder einen Sieg einfahren. „Wir müssen jetzt alle Gedanken auf das Spiel konzentrieren!“ fordert Co-Trainer Wenzel Wittersheim.

 

Bezirksliga Ost mU14:   Uelzen Baskets – TuS Ebstorf   (So. – 10:00 Uhr – Sporthalle Lessing-Gymnasium)

Am Sonntag kommt es zum Derby, zur Revanche, Ebstorf vs. Uelzen. Die Uhlenstäder haben bislang eine weiße Weste in der Bezirksliga, die Ebstorfer starteten mit zwei Niederlagen, holten zuletzt jedoch zwei Siege in Folge. Der kleine Ebstorfer Kader will sich gegen Uelzen in voller Stärke zeigen, damit im Derby die nächsten beiden Punkte eingefahren werden können. „In den ersten Partien verkauften wir uns unter Wert. Gegen Uelzen wollen wir unsere Leistung wieder steigern. Dann können wir bestimmt auch auf Sieg spielen.“ Gibt Coach Koch zu Protokoll.

Die mU14 wollen das Derby gegen Uelzen gewinnen, hier Jonas Hünecke beim Aufbau

 

Bezirksliga wU18:   TSV Lamstedt – TuS Ebstorf a. K.   (So. – 12:00 Uhr – Schulsporthalle Lamstedt)

Der TSV Lamstedt ist der nächste Auswärtsgegner der weiblichen U18. Allerdings plagen die Ebstorferinnen personelle Sorgen. Der TSV Lamstedt, Tabellenerster, stellt sich als besonders schwerer Gegner dar und wird mit einem kleinen Ebstorfer Kader als große Herausforderung eingeschätzt.

 

Bezirksliga Ost U12:   TVV Neu Wulmstorf – TuS Ebstorf   (So. – 13:00 Uhr – Sporthalle Realschule)

Um 13 Uhr am Sonntag ist Tip-off in Neu Wulmstorf für die U12 aus Ebstorf. Die letzten Partien waren auch für die Nachwuchsspieler der Young Knights enttäuschend. Deshalb hoffen sie nun auf einen Auswärtssieg, denn auch die Mannschaft aus Neu Wulmstorf konnte bisher nicht überzeugen und hat auch nur einen Sieg auf der Haben-Seite.

 

1. Regionalliga:   ALBA Berlin – Ebstorf Heide Knights   (So. – 15:00 Uhr – Max-Schmeling-Halle A)

#Albastattebstorf titelte die TSG Bergedorf, nachdem sie den Aufstieg in die erste Regionalliga geschafft hatte. ALBA Berlin, ein Verein, der die Basketballkultur in Deutschland prägte, wie kaum ein Zweiter. Rekordmeister, Vorbild für Integration, einfach Alba Berlin. In der altwürdigen Max Schmeling Halle treffen am Sonntag die Knights auf den Hauptstadtclub. Zumindest auf die zweite Mannschaft des Rekordmeisters.

Für die Knights ist es eine Reise ins Unbekannte. Noch nie fuhren Ebstorfer für ein Auswärtsspiel weiter, noch nie in die Hauptstadt. Ein Dorfverein bei Alba Berlin. Unbekannt ist auch der Kader der Albatrosse. Worauf sich die Knights einstellen können ist ein exzellent gecoachtes Team. Ein junges Team angehender Profis, die sich beweisen wollen. Wie z. B. Ismet Akpinar, der über die erste Regionalliga in den Profikader kam und nun in der deutschen Nationalmannschaft spielt. Im Kader der Albatrosse stehen 5 Spieler mit zweistelliger Punkteausbeute. Zwei machten jedoch nur eine Partie, die Topscorer sind jedoch meist dabei. Franz Wagner und Hendrik Drescher legen knapp 20 bzw. 17 Punkte pro Partie auf. Beide Spieler sind sehr wurfgefährlich, konnten jedoch nur für zwei Siege aus sieben Spielen sorgen.

Die Knights müssen also vor allem „Oben“ gegenhalten. „Unten“, unter dem Korb, können die Knights jedoch ihre Vorteile ausspielen – sollten alle Spieler dabei sein. Alba ist das reboundschwächste Team der Liga, dass gleichzeitig am wenigsten Würfe geblockt hat. Ebstorf hat, mit Niebuhr und Thompson, hier unter dem Korb einen Vorteil, sollten die beiden Ex-Profis rechtzeitig fit sein. Ohne die beiden Leistungsträger müssen alle Ebstorfer wieder eine Schippe raufpacken und vor allem ihre Ballverluste abstellen, um ALBA nicht ins Rollen kommen zu lassen. In Topbesetzung sollte es eine spannende Partie werden, mit Aussicht auf Sieg. Ohne Niebuhr und Thompson muss über 40 Minuten diszipliniert gespielt werden, um die jungen Albatrosse nicht zu Läufen kommen zu lassen.

Ob Chris Thomson rechtzeitig fit wird, ist noch fraglich!

Entschuldigung, Kommentare zu diesem Artikel sind nicht möglich.

Team Ebstorf Knights!

Login